3 Shakes, die Ihrem Körper nach dem Training guttun

Die richtige Ernährung ist den ganzen Tag über wichtig, besonders aber wenn wir trainieren. Bei einem Work-out muss Ihr Körper besonders harte Arbeit leisten. Daher müssen Sie sich auch besonders gut um ihn kümmern. Ein Shake ist eine einfache und schnelle Möglichkeit, um dem Körper nach einem intensiven Work-out die Nährstoffe zuzuführen, die er braucht. Hier finden Sie einige der Lieblings-Shakes von Ernährungsexperte Nigel van der Horst.


Der Kokos-Shake

Kokoswasser ist perfekt, um dem Körper nach dem Training Feuchtigkeit und Elektrolyte zuzuführen. Der Ingwer verleiht dem Shake einen geschmacklichen Kick und besitzt zudem entzündungshemmende Eigenschaften. Die Banane kann in neue Energie umgewandelt werden, während das Protein die Reparatur der Muskeln unterstützt.

Rezept für 2 Shakes.

 

Zutaten

  • 300 ml Kokoswasser
  • 1 TL Chia-Samen
  • 2 TL Kakaopulver
  • 1 EL Erdnussbutter
  • 1 TL geriebener Ingwer
  • 1 Banane
  • 1 TL Honig oder Agavendicksaft
  • 1 Löffel Proteinpulver
  • Kokosraspel zum Bestreuen des Shakes

 

Zubereitung

1. Das Kokoswasser in den Mixer geben. Die Banane in Stücke schneiden, den Ingwer reiben und beides in den Mixer geben.

2. Die restlichen Zutaten hinzufügen und den Mixer einschalten.

3. Wenn Sie Ihren Shake besonders kalt lieben, 2 Eiswürfel hinzugeben.


Nährwerte

  • 275 kcal
  • 33 g Kohlenhydrate
  • 17 g Eiweiß
  • 3 g Ballaststoffe
  • 8 g Fett


Der „Green but Mean“-Shake

Spinat stärkt Ihre Knochen, ist gesund für das Herz und hilft Ihnen, Muskelmasse aufzubauen. Außerdem ist er gut für die Augen. Avocado enthält gesundes Fett und die Datteln und Bananen liefern Ihnen neue Energie. Der Granatapfel enthält zahlreiche Antioxidantien.

Rezept für 2 Shakes

 

Zutaten

  • 2 Handvoll Spinat
  • 2 reife Avocado
  • 1 TL Zimt
  • 1 Banane
  • 2 Medjool-Datteln
  • 300 ml Wasser
  • 1 Löffel Proteinpulver
  • Einige Granatapfelkerne zum Bestreuen

 

Zubereitung

1. Spinat mit dem Wasser in den Mixer geben. Dadurch werden Klümpchen im Shake verhindert.

2. Die Kerne aus den Datteln entfernen und die Banane in Scheiben schneiden.

3. Diese und die restlichen Zutaten hinzufügen und gründlich durchmixen.

 

Nährwerte

  • 298 kcal
  • 37 g Kohlenhydrate
  • 14 g Eiweiß
  • 9 g Ballaststoffe
  • 10 g Fett


Zimt-Karottensaft

Karotten sind reich an Vitamin B, C, E und K. Zudem enthalten Sie Ballaststoffe, Natrium, Kalium, Phosphor, Eisen, Magnesium, Kupfer und Zink. Kurkuma besitzt entzündungshemmende Eigenschaften und kann beim Abnehmen helfen, da er das Wachstum neue Fettzellen verhindert. Dieser Saft gibt Ihnen einen echten Kick!

Rezept für 2 Shakes

 

Zutaten

  • 300 ml Karottensaft
  • 2 TL geriebener Ingwer
  • ¼ rote Paprika, sehr fein geschnitten
  • 1 grüner Apfel
  • 2 TL Kurkuma
  • 1 TL Honig

 

Zubereitung

1. Den Karottensaft in den Mixer oder die Küchenmaschine geben.

2. Die rote Paprikaschote sehr fein und den Apfel in Scheiben schneiden.

3. Diese und die restlichen Zutaten hinzufügen. Gründlich durchmixen.

 

Nährwerte

  • 148 kcal
  • 37 g Kohlenhydrate
  • 2 g Eiweiß
  • 4 g Ballaststoffe
  • 0 g Fett

 

Nigel Van Der Horst

Koch und Kochbuchautor Nigel van der Horst glaubt, dass das Geheimnis der Gesundheit in der Kombination ausgewogener Ernährung und körperlicher Betätigung liegt. In seinem Kochbuch Chef met Lef zeigt er den Lesern, wie sie sich ihrer Ernährungsmuster bewusster machen und somit besser entscheiden können, was ihnen gut tut. Die Rezepte, die er für Rituals entwickelt hat, sind Teil eines gesunden Trainingsprogramms.