Einfache Routinen für zu Hause erleichtern Ihnen das Leben

Der berühmte Philosoph Aristoteles sagte einst: „Wir sind, was wir wiederholt tun. Vorzüglichkeit ist daher keine Handlung, sondern eine Gewohnheit.“


Dem können wir nur zustimmen. Wenn Sie mehr Balance in Ihr Leben bringen möchten, dann sind gesunde Gewohnheiten und Routinen genau der richtige Weg. Aus diesem Grund haben wir eine Liste einfacher, aber effektiver Routinen zusammengestellt, mit denen Sie noch heute bei sich zu Hause beginnen können.

Werden Sie ein Morgenmensch!

Sie müssen nicht gleich aufstöhnen und die Hand nach der Snooze-Taste ausstrecken. Bewiesenermaßen stärken morgendliche Routinen Ihre Konzentrationsfähigkeit, heben Ihre Stimmung und geben Ihnen so die Energie, um es mit jeder Herausforderung, die Ihnen der Tag bringt, aufnehmen zu können. Wir haben einige simple Vorschläge für morgendliche Aktivitäten, die Sie zum Teil Ihrer neuen Routine machen könnten:

Begrüßen Sie die Sonne mit Yoga. Ja, Sie haben es bereits geahnt: Yoga steht ganz oben auf unserer Liste, denn seine positive Wirkung auf unsere Emotionen und unseren Körper sind einfach nicht von der Hand zu weisen. Wenn Sie bisher nur gelegentlich praktizierte Yoga-Übungen zum Teil Ihrer täglichen Routine machen, bringen Sie gleich am Morgen Körper, Geist und Seele in Einklang. Was wäre wünschenswerter?

Lassen Sie sich ein gesundes Frühstück schmecken. Dazu müssen Sie nicht jeden Morgen eine komplizierte, aufwändige Mahlzeit zubereiten. Solange Sie sich die Zeit nehmen, um alle wichtigen Vitamine und Nähstoffe zu sich zu nehmen, wird Ihr Immunsystem gestärkt und Sie werden sich einfach besser fühlen. Sie glauben, nicht genug Zeit dafür zu haben? Sehen Sie sich dieses Rezept für einen köstlichen und einfach zuzubereitenden Frühstücks-Smoothie an.

Meditieren Sie, um die morgendliche Schläfrigkeit zu vertreiben. Wer hat schon in der Früh Zeit, um 45 Minuten lang still zu sitzen und praktisch „nichts zu tun“? Das haben wohl nur die wenigsten Menschen. Doch das ist kein Problem, denn schon 10 Minuten reichen aus, um mit Meditation den Geist zu erfrischen und sich ins Gleichgewicht zu bringen.


Eine tägliche Selbstfürsorge-Routine hält Sie gesund

Viele von uns müssen sich nicht ausschließlich nur um sich selbst kümmern. Daher fällt es uns häufig schwer, uns Zeit für uns selbst zu nehmen. Genau dort setzt die Selbstfürsorge an. Denn wie könnte es Ihnen gelingen, anderen neue Energie zu geben, wenn Ihre eigene Batterie leer ist? Wir empfehlen die ayurvedische Technik der Abhyanga- oder Selbstmassage. Wenn Sie sich am Tag nur ein paar Minuten Zeit hierfür nehmen, regen Sie damit unter anderem den Blutkreislauf an und senken Ihr Stresslevel. Ein weiteres aus dem Ayurveda bekanntes Hilfsmittel sind  Trockenbürsten-Massagen. Bei täglicher Anwendung werden Sie sich nicht nur fantastisch fühlen, auch Ihr Teint wird strahlen wie nie zuvor.

 

Abendliche Routinen bescheren Ihnen süße Träume

Natürlich putzen Sie sich jeden Abend die Zähne und legen vielleicht Ihre Kleidung für den nächsten Tag heraus, doch wenn Sie Ihre abendliche Routine um ein paar entspannende Aktivitäten erweitern, können Sie damit Ihre Schlafqualität verbessern.

Lesen Sie kurz vor dem Zubettgehen ein Kapitel aus einem guten Buch. Lesen hat zahlreiche, erstaunliche Einflüsse auf unsere Stimmung und unsere Gesundheit. Obwohl die Versuchung groß ist, sich lieber eine anspruchslose Fernsehsendung anzusehen, ist es für Körper und Geist sehr viel entspannender, wenn Sie es sich zur täglichen Angewohnheit machen, vor dem Zubettgehen zu lesen.

Notieren Sie Ihre Gedanken im Dankbarkeitstagebuch. Besonders an weniger erfreulichen Tagen sollten Sie sich vor dem Zubettgehen daran erinnern, wofür Sie dankbar sind. Dies hilft Ihnen, mit einer positiven Einstellung einzuschlafen. Wenn wir dies täglich tun, lehrt uns dies, dass jeder Tag ein Neubeginn sein kann.

Praktizieren Sie Yoga Nidra. Es stimmt: Yoga ist eine solch wundervolle Ergänzung Ihrer täglichen Routine, dass wir es gleich doppelt empfehlen. Yoga Nidra, auch als „Yoga-Schlaf“ bekannt, ist eine Technik, die Körper, Geist und Seele vor dem Zubettgehen beruhigen soll. Täglich ausgeübt können Sie damit die tiefe Entspannung Ihres Gehirns und Ihrer Muskeln und damit erholsamen Schlaf erreichen.


Versuchen Sie, einige dieser Routinen in Ihren Alltag zu integrieren, und Sie werden feststellen, wie viel ausgeglichener und entspannter Sie sich fühlen.