Power Walking: 6 unglaubliche Vorteile für Körper, Geist und Seele

Zeigen Sie, was Sie können – werden Sie fit und befreien Sie Ihren Geist. Power Walking kostet nichts, ist einfach, braucht nur wenig Ausrüstung und ist eine wunderbare Möglichkeit, nach draußen zu gehen und die Natur oder einen Park zu erkunden. Wenn Sie es richtig machen, ist Power Walking gut für Ihr Herz, Ihre Gelenke und Ihr emotionales Wohlbefinden. Sie brauchen nur die richtige Technik, müssen schneller gehen und das über einen längeren Zeitraum: Sie werden den Unterschied schnell merken. So viele wirksame Gesundheitsvorteile – uns Sie müssen einfach nur einen Fuß vor den anderen setzen. Lesen Sie weiter, um die vielen Vorteile zu entdecken. Außerdem erhalten Sie Tipps zum effektiven Power Walking.

 

Die Vorteile des Power Walking

Es fühlt sich einfach toll an, wirklich. Durch Training senkt sich das Stressniveau – das wissen wir – aber beim Power Walking kommt noch dazu, dass es Spaß macht! Es sieht auch ein bisschen albern aus, also ernten Sie garantiert ein paar Lacher. Lesen Sie weiter und erfahren Sie, welche Vorteile das schnelle Gehen noch hat.

 

1. Ein Power-Walking-Hochgefühl

Wir kennen das Phänomen des Runner‘s High vom Joggen, und auch beim Power Walking werden Endorphine freigesetzt, es hilft, Sorgen und depressiven Gefühlen entgegenzuwirken und es verbessert das Selbstwertgefühl.

 

2. Machen Sie Ihrer Kreativität Beine

Bei einer Stanford-Studie im Jahr 2014 wurde herausgefunden, dass „Walking für kreative Inspiration sorgt. Untersucht wurden die Kreativitätsniveaus von gehenden Menschen im Vergleich zu sitzenden Menschen. Der kreative Output einer Person nahm um durchschnittlich 60 Prozent zu, wenn dieser ging.“ Und das Beste ist, dass nicht die Umgebung diesen Effekt erschafft, sondern die Handlung des Gehens (bzw. Trainierens) selbst. Verzweifeln Sie also nicht, wenn Sie nicht in einer malerischen Umgebung leben, die so aussieht, als gehöre sie auf das Cover des National Geographic.

 

3. Durch Gehen Gewicht verlieren

Behalten Sie Ihr Gewicht oder verlieren Sie sogar ein paar überschüssige Kilos (falls das Ihr Ziel ist) – natürlich in Kombination mit der richtigen Ernährung – und verbessern Sie Ihre Fitness und Ausdauer. Wenn Sie Ihren Puls mit kraftvollem Walking in die Höhe treiben, stärkt das auch Ihre Bauchmuskeln.

 

4. Gelenkig und flexibel durch Walking

Ihre Muskeln und Gelenke werden flexibler, und die Belastung Ihrer Knie nimmt erheblich ab im Vergleich zum Joggen. Durch Walking kann sich sogar Ihre Beweglichkeit verbessern ), und Druck wird von den Gelenken auf die Muskeln verlagert.

 

5. Verbesserte Herzgesundheit

Der erwähnte erhöhte Puls hilft auch dabei, Ihre Herzgesundheit zu verbessern.

 

6. Einfacher geht‘s nicht

Es ist einfach, keine besondere Ausrüstung ist erforderlich, keine Erfahrung und kein bestimmtes Fitness-Niveau. Es ist eine Aktivität, die sich für alle Altersgruppen und Fähigkeitsniveaus eignet.

 

 

Power Walking: So geht‘s

Um die Ergebnisse zu maximieren und das Meiste aus dem Power Walking herauszuholen, empfehlen Experten:

 

1. Wärmen Sie sich auf

Wie bei jedem Training ist das Aufwärmen wichtig, um Verletzungen vorzubeugen, und die Muskeln sowie das Bindegewebe zu lockern. Versuchen Sie einige Dehnübungen und langsames Gehen, bevor Sie schneller werden.

 

2. Achten Sie auf Ihre Haltung

Bewegen Sie sich wie auf dem Laufsteg. Die richtige Haltung ist beim Power Walking extrem wichtig. Es sieht vielleicht ein bisschen albern aus, Sie müssen sich allerdings nicht schämen. Stehen Sie gerade, richten Sie die Augen nach vorne, ziehen Sie die Schultern nach hinten und den Bauch ein, um die Körpermitte anzuspannen, und kneifen Sie den Po zusammen.

 

3. Lassen Sie die Arme schwingen und heben Sie die Knie an

Stellen Sie sicher, dass jede Bewegung so viele Kalorien wie möglich verbrennt. Bewegen Sie Ihre Arme in einem 90-Grad-Winkel vor und zurück, um Ihren Puls zu steigern. Heben Sie auch bei jedem Schritt Ihre Knie an, damit sich der Körper noch mehr anstrengt.

 

4. Auf die Plätze, fertig, LOS

Bleiben Sie bei Ihrem normalen Gehmuster und beschleunigen Sie den Vorgang. Denken Sie daran, die Körpermitte angespannt zu halten, um zu verhindern, dass Ihr Oberkörper sich zu sehr bewegt, da dadurch zu viel Energie verbraucht wird. Landen Sie bei jedem Schritt auf Ihrer Ferse und rollen Sie den Fuß in Richtung Zehen ab.