Kakao-Goji-Pralinen: Der Gute-Laune-Snack für den kleinen Energiekick zwischendurch.

Wie sagt man so schön: Du bist, was du isst. Wenn Sie also ein Energiebündel sein wollen, essen Sie einfach eines! Dies ist ein leckeres und extra gesundes Rezept fürs Backblech … und das ganz ohne Backen! Einfach, schnell und jederzeit zuzubereiten – der perfekte Snack für gesunde Naschkatzen. Tipp: Diese Pralinen lassen sich auch gut einfrieren. Wir empfehlen daher, eine große Menge zu machen, um sie auch später zu genießen!

 

Rezept für 16–20 Pralinen

Zubereitungszeit: 10 Minuten

Kühlzeit: 60 Minuten

 

Preparation on baking paper

 

Zutaten:

  • 2 Tassen getrocknete Datteln (ca. 250 g)
  • ½ Tasse gemahlene Mandeln (oder andere mild gewürzte Nüsse/Samen)
  • ¼ Tasse Kakaopulver
  • 2 Esslöffel Maca-Pulver (oder ein anderes Superfood-Pulver nach Wahl)
  • ¼ Tasse grob gemahlene Gojibeeren zum Bestreuen
  • ¼ Tasse Kakaonibs zum Bestreuen

 

Final cacao goji bites

 

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten (außer den Kakaonibs und den Gojibeeren) in eine Küchenmaschine geben und mixen, bis eine leicht klebrige Masse entsteht.
  2. Ein kleines Blech (ca. 50 Quadratzentimeter) mit Backpapier auslegen, um das Herausnehmen zu erleichtern.
  3. Die Mischung fest in das mit Backpapier ausgelegte Backblech drücken. Die Toppings darüberstreuen und ebenfalls hineindrücken.
  4. Mindestens 1 Stunde kalt stellen, damit die Masse fest wird, bevor sie in Quadrate geschnitten wird.
  5. Jedes Quadrat zu einer Kugel rollen.
  6. Und jetzt genießen!
Renaud Goigoux

Renaud Goigoux

Renaud Goigoux ist Küchenchef im Rouhi in Amsterdam, ein neues Restaurant, das mit unserem Flagship Store zusammenarbeitet: House of Rituals. Renaud, der zuvor in den Amsterdamer Küchen der Restaurants RIJKS® und Breda gearbeitet hat, interessiert sich leidenschaftlich für Essen, Nachhaltigkeit und Gesundheit. Saisonalität steht im Mittelpunkt seines Kochens, bei dem die Verbindung und Einfachheit der von ihm verwendeten Gemüsesorten der Star der Show ist. In seiner Freizeit flieht Renaud gern aus der Stadt und in die Natur. Dort verbringt er die Zeit mit der Nahrungssuche für das Restaurant.

@restaurantrouhi

Rouhi.nl