8 einfache Tipps für ein bewussteres Leben

Alle sprechen von bewusstem Leben, allerdings ist es mehr als ein Trend. Bewusstes Leben ist etwas, das wir alle häufiger praktizieren sollten. Die ganze Welt spricht von der Klimakrise, und immer mehr von uns versuchen, unseren Teil zu einem nachhaltigeren Leben beizutragen und bewusster darauf zu achten, kleine Änderungen vorzunehmen, die sich positiv auf die Zukunft unseres Planeten auswirken können.

 

Niemand ist perfekt. Es ist schwierig, drastische Veränderungen durchzuführen und beizubehalten. Darum ist bewusstes Leben so wichtig: Es geht darum, kleine, achtsame, durchführbare Änderungen im Alltag vorzunehmen, die bleiben.

 

Um Ihnen den Anfang zu erleichtern, haben wir 8 einfache Tipps für ein bewusstes Leben zum Ausprobieren zusammengestellt.

 

Tipp Nr. 1 für ein bewusstes Leben: eine neue Definition von Wohlbefinden

Nachhaltig zu sein bedeutet nicht, keine Augenblicke des Wohlbefindens mehr genießen zu können. Es geht einfach nur darum, diese Augenblicke nachhaltiger und bedeutungsvoller zu gestalten. „Wir von Rituals stellen sicher, dass unsere Marken-DNA und unsere Bemühungen um Nachhaltigkeit gut aufeinander abgestimmt sind. Darum sprechen wir von „nachhaltigem Wohlbefinden“. Wir können nur dann für unsere Kunden bedeutungsvolle Momente kreieren, wenn wir sicherstellen, dass es keine negativen Auswirkungen auf das langfristige Wohlbefinden der Menschen und des Planeten gibt“, sagt Niki Schilling, unsere Leiterin Innovations & Sustainability.

 

Rituals bietet Nachfüllpackungen für viele Produkte von Gesichtscremes bis Raumdüften an, so dass Sie luxuriöse Augenblicke des Wohlbefindens und der Selbstpflege genießen und gleichzeitig Ihren Beitrag leisten können, um unnötigen Abfall zu vermeiden.

 

book shelf with Rituals  keepsake gift box and fragrance sticks

 

Tipp Nr. 2 für ein bewusstes Leben: Fleisch- und zuckerfreie Augenblicke genießen

Nach Aussage von Wissenschaftlern, ist der effektivste Weg zum Schutz der Zukunft unseres Planeten eine Umstellung der Ernährung auf mehr pflanzenbasierte Nahrungsmittel und weniger Zucker. Die industrielle Lebensmittelindustrie verbraucht unglaublich viel Energie; wenn wir jedoch saisonale, pflanzenbasierte und idealerweise regionale Erzeugnisse essen, können wir unseren Teil zum Schutz des Planeten beitragen. Veganes und vegetarisches Essen kann unglaublich lecker sein. Sehen Sie sich nur diese großartigen Burger aus schwarzen Bohnen mit Piri Piri-Sauce an, wenn Sie einen Beweis brauchen

 

Kaufen Sie bei Gemüsehändlern und Metzgern vor Ort ein, statt im Supermarkt. Vielleicht gibt es in Ihrer Nähe einen Hofladen, einen Hof zum Selbsternten oder eine Kleingartenanlage, in der Ihre Nachbarn selbst Obst und Gemüse anbauen?

 

Was Ihre Körperpflege angeht: Keines der Produkte von Rituals wird oder wurde jemals an Tieren getestet, und viele sind veganfreundlich. Zum Beispiel die Hautpflegeserie The Ritual of Namaste, die sich für unsere veganen Kunden eignet.

 

Tipp Nr. 3 für ein bewusstes Leben: Clever reisen

2020 sind viele von uns weniger gereist. Sobald das Leben wieder Fahrt aufnimmt, versuchen Sie, unnötige Flugreisen wann immer möglich zu vermeiden. Machen Sie aus einem Urlaub im Ausland einen Urlaub zu Hause oder probieren Sie andere Transportmöglichkeiten wie den Zug oder das Fahrrad aus. Betrachten Sie die Reise als Teil Ihres Urlaubs. Warum machen Sie die Fahrt nicht zum Teil des Erlebnisses, indem Sie mit dem Zug fahren und dabei ein gutes Buch lesen?

 

Rituals achtet kontinuierlich auf die CO2-Bilanz, sowohl bei der Verpackung als auch bei den Inhaltsstoffen. Dieses Wissen fließt in unsere nachhaltigen Innovationen ein. 90 % der Produkte von Rituals werden in Europa hergestellt, in der Nähe unserer Hauptmärkte. Außerdem überwachen wir den Wasser- und Energieverbrauch sowie die beim Herstellungsprozess anfallenden Abfallprodukte unserer Lieferanten und arbeiten zusammen, um Pläne für eine CO2-neutrale Herstellung zu entwickeln. Informationen zu den Nachhaltigkeitsinitiativen von Rituals finden Sie hier.

 

Tipp Nr. 4 für ein bewusstes Leben: Umweltfreundliche Energie

Wenn Sie über umweltfreundliche Energie nachdenken, denken sie vielleicht als erstes an E-Autos und Solar-Panels. Und ja, das wäre eine Möglichkeit zur Investition. Ein anderer einfacher Weg zu mehr Nachhaltigkeit in Ihrem Zuhause ist jedoch der Wechsel zu einem umweltfreundlichen Energieversorger. Diese Unternehmen bieten Gas und Strom wie reguläre Energieversorger an, allerdings in der umweltfreundlichen Variante: Der Strom stammt aus erneuerbaren Quellen wie Wind, Sonne und Wasser, und das Gas wird ohne Fracking gewonnen. Außerdem gleichen viele ihre CO2-Emissionen aus. Der Hauptsitz von Rituals und die niederländischen Stores (außer Franchise) nutzen umweltfreundliche Energien. Derzeit überarbeiten wir unsere Verträge, so dass wir bei allen Verträgen zu umweltfreundlicher Energie wechseln können.

 

Tipp Nr. 5 für ein bewusstes Leben: Ausleihen statt kaufen

Nutzen Sie Dinge gemeinsam, mieten oder pachten Sie sie. Leihen Sie sich einen Bohrer von Ihrem Nachbarn, stocken Sie Ihre Garderobe auf, indem Sie Mode-Tauschbörsen nutzen (großartig für vorübergehende Trends oder besondere Anlässe) oder tauschen Sie Bücher mit Freunden.

 

Tipp Nr. 6 für ein bewusstes Leben: Cleveres Pendeln

Derzeit meiden viele von uns öffentliche Verkehrsmittel. Warum bieten Sie nicht einem Kollegen oder Freunden an, sie mitzunehmen, wenn Sie zur Arbeit fahren oder einen Tagesausflug planen? Auf die Weise brauchen Sie nur ein Fahrzeug? Und wussten Sie, dass Ihr Reifendruck die CO2-Emissionen Ihres Autos beeinflussen kann? Reifen mit zu geringem Luftdruck müssen öfter ausgetauscht werden und verursachen einen höheren Treibstoffverbrauch. Wenn Sie nicht wissen, wie man den Reifendruck überprüft, fahren Sie zur nächsten Werkstatt und lassen Sie es sich zeigen.

 

Tipp Nr. 7 für ein bewusstes Leben: Cleveres Baden

Im Badezimmer sind tatsächlich nicht Ihre Pflegeprodukte für den Großteil des Einflusses auf die Umwelt zuständig, sondern die Energie, die für das Erhitzen Ihres Dusch- und Badewassers gebraucht wird. Das macht ca. 77 % aus, da das Wasser oft mit Gas erhitzt wird. Gasheizungen geben CO2 und Stickstoffoxide frei, die für unsere Atemwege und das Pflanzenwachstum gefährlich sind sowie die Ozonschicht schädigen. Forschungen haben ergeben, dass Körperpflegeprodukte 5 % des Einflusses auf die Gesamt-CO2-Bilanz ausmachen

 

Versuchen Sie, einen Spar-Duschkopf zu kaufen. Diese sparen viel Wasser und wirken sich kaum auf das Duscherlebnis aus.

 

Tipp Nr. 8 für ein bewusstes Leben: Nachfüllen, reduzieren, wiederverwenden

Rituals entwickelt sich in Sachen Nachhaltigkeit kontinuierlich weiter. Wir nutzen für viele unserer Produkte recycelte Kunststoffe; und unseren legendären Duschschaum erhältst Sie jetzt in einem leichten Behälter, bei dem die Verwendung von Aluminium um 10 % verringert wurde.  Versuchen Sie Pflege- und Haushaltsprodukte zu verwenden, für die es Nachfüllpackungen gibt. Und kaufen Sie nur Produkte, die Sie auch verwenden und aufbrauchen, bevor Sie in Versuchung kommen, ein anderes zu kaufen. Sehen Sie sich die Einsparungen bei Nachfüllpackungen an – diese sagen Ihnen, wie viel Sie sparen, wenn Sie unsere umweltfreundlichen Nachfüllkonzepte nutzen.

 

Sehen Sie über Ihren Tellerrand hinaus! Unsere wunderschönen Geschenksets können wiederverwendet werden – nutzen Sie die Schachteln zum Aufbewahren von Erinnerungsstücken, Schmuck, Briefen oder Fotos. Und wenn Ihre Kerzen abgebrannt sind, können Sie den Behälter für Ihren Make-up-Pinsel nutzen oder als Blumentopf für einen Kaktus.