Die Scrub School: Alle Informationen über Peelings

Im Sommer braucht unsere Haut zusätzliche Pflege, weshalb Peelings auf dem Programm stehen sollten. Tote Hautzellen werden entfernt, die Bildung neuer wird stimuliert und Ihre Haut fühlt sich zarter an denn je. Aber welches Peeling ist das Richtige für Sie? Und sobald Sie das wissen: Wie wendet man es dann richtig an?

 

WOFÜR BRAUCHE ICH EIN KÖRPERPEELING?

Auf den Punkt gebracht: Dank Peeling fühlen Sie sich besser. Es reinigt nicht nur Ihren Körper, sondern stimuliert auch die Durchblutung und verleiht Ihnen neue Energie. Natürlich gibt es noch zahlreiche andere Gründe, die für ein Körperpeeling sprechen:

 

  • Weniger Falten. Mit zunehmender Hautalterung erneuern sich die abgestorbenen Hautzellen immer langsamer bzw. werden weniger gut abtransportiert. Je mehr Zellen sich ansammeln, desto mehr Falten und unschöne Dellen bilden sich auf Ihrer Haut. Dank Peeling werden diese Zellen entfernt und der Alterungsprozess wird verlangsamt.

  • Noch glattere Beine. Sie möchten Ihre Beine rasieren. Aber vorher sollten Sie sie noch eine Peelingbehandlung machen. Auf diese Weise vermeiden Sie, dass abgestorbene Haut Ihren Rasierer stumpf macht oder verstopft. Denn: je schärfer die Rasierklinge, desto dichter an der Haut kann rasiert werden.

  • Keine eingewachsenen Härchen mehr. Eingewachsene Härchen sind eine Plage – sie können zu roten Dellen werden und sogar ein bisschen schmerzen. Wenn Sie Ihre Haut jedoch regelmäßig einer Peelingbehandlung unterziehen, ist Schluss mit abgestorbener Haut und gleichzeitig auch mit eingewachsenen Härchen.

  • Ihre Haut nimmt Pflegeprodukte besser auf. Wenn Sie eine Creme, Lotion oder andere Hautpflegeprodukte verwenden, sollten Sie sie ein- bis zweimal pro Woche exfolieren, damit sie die Produkte besser aufnimmt.

  • Schnellere Bräune (die noch dazu länger hält!). Dank Peelingbehandlungen können Sie Ihre Bräune länger genießen, denn gereinigte Haut nimmt die Sonne besser auf.

  • Entspannung pur. Indem Sie eine Peelingbehandlung in Ihre morgendliche oder abendliche Schönheitsroutine integrieren, gönnen Sie sich selbst ein paar ruhige, friedliche und entspannende Momente während der Woche.

 

 

WELCHES PEELING IST DAS BESTE FÜR MEINE HAUT?

Sie wissen jetzt mehr über die positiven Effekte eines Peelings. Welches aber passt am besten zu Ihnen? Ein Peeling mit Salz? Oder eines mit Zucker? Oder vielleicht etwas weniger Traditionell, mit Reis oder Bambus? Jedes Peeling hat seine individuellen Vorteile und wirkt unterschiedlich auf Ihre Haut. Treffen Sie Ihre Wahl abhängig von Ihrem Hauttyp und dem aktuellen Zustand Ihrer Haut.

 

In diesem Monat haben wir unsere Körperpeeling-Kollektion mit neuen und verbesserten Formulierungen auf den Markt gebracht. Unsere Peelings haben neue Formulierungen und enthalten wirkungsstarke und reichhaltige Inhaltsstoffe, die zu über 90 % natürlichen Ursprungs sind. Sie wurden mit viel Sorgfalt zusammengestellt, um Ihre Haut optimal zu pflegen.

 

Sehen wir uns an, welches Peeling für Ihre Haut am besten geeignet ist.

 

TROCKENE HAUT? PROBIEREN SIE ES MIT SALZ.

Im Alten Ägypten war es das A und O der Schönheitspflege: Salz. Ägyptische Frauen haben es in Kombination mit Oliven- oder Mandelöl verwendet – beide sind reich an Vitamin E – und als Verjüngungskur für ihre Haut genutzt. Das Salz wirkt stärkend und desinfizierend, stimuliert die Zellerneuerung, verhilft zu einem gleichmäßigen Teint, entgiftet und sorgt für weiche, glatte Haut. Darüber hinaus sorgt es dafür, dass nach dem Peeling aufgetragene Cremes und Öle tiefer in die Haut eindringen können. Es kann auch dabei helfen, Dellen an Armen und Beinen zu glätten, die sich bilden, wenn die Poren verstopft sind. Ein weiterer Vorteil von Salz ist, dass es dafür sorgt, dass der Feuchtigkeitshaushalt im Gleichgewicht bleibt, sodass Ihre Haut optimal versorgt wird und Trockenheit keine Chance hat.

 

Wenn Sie sehr trockene Haut haben, können Sie mit dem Körperpeeling von The Ritual of Jing mit Meersalzkristallen nichts falsch machen. Oder probieren Sie The Ritual of Hammam.

 

Wenn Sie einen blumigeren Duft bevorzugen, versuchen Sie es mit dem Körperpeeling von The Ritual of Ayurveda, mit einer Basismischung aus reichhaltigen Ölen und rosafarbenem Salz aus dem Punjab. Das Steinsalz wird im Punjab gewonnen und hat einen reinigenden und verjüngenden Effekt für das innere Gleichgewicht und die Vitalität. Die wirkungsstarken Mandelschalenpartikel entfernen abgestorbene Hautschüppchen und sorgen für ein weicheres und geschmeidiges Hautgefühl. Das Peeling hinterlässt außerdem eine intensiv pflegende, dünne Schicht aus reichhaltigen ayurvedischen Ölen. Dazu gehören Süßmandel- und Kokosnussöl, die reich an Vitamin E sind und die Haut schützen. Und es enthält Moringa-Öl zur Förderung eines natürlichen, gesunden Strahlens. Denken Sie daran – schon die für Ihre Schönheit berühmten Königinnen Ägyptens schworen auf diese Öle.

 

 

EMPFINDLICHE HAUT? DANN IST ZUCKER DAS RICHTIGE FÜR SIE.

Sie haben empfindliche Haut? Dann setzen Sie auf ein Peeling mit Zucker. Diese Art von Peeling ist sanfter, da Zuckerpartikel weniger grobkörnig sind als Salzpartikel und die Haut deshalb nicht so stark angreifen. Die alten Römer hatten ein Waschritual basierend auf einer Mischung aus Zucker, Honig und Milch.

 

Durch die Verwendung eines Zuckerpeelings erneuern Sie Ihre Haut auf natürliche Weise. Besonders in Kombination mit den Ölen und wirkungsvollen Partikeln aus Süßorangenschale im Körperpeeling von The Ritual of Mehr hilft dies beim Entfernen abgestorbener Hautzellen und sorgt für seidig weiche, strahlende Haut. Dank des Ölzusatzes ist ein intensiveres Peeling möglich, ohne die Haut zu reizen.

 

Unser mildes Ton-Peeling von The Ritual of Karma, wurde speziell für empfindliche Haut entwickelt. Es kann aufgrund seiner milden Basis öfter angewendet werden. Das Peeling besteht zu 94 % aus natürlichen Inhaltsstoffen, mit ultrafeinen Bambuspartikeln und Kaolin-Tonerde, die kraftvoll, aber sanft, abgestorbene Hautschüppchen entfernen und die Haut pflegen. Kaolin-Tonerde entfernt sanft glanzlose und abgestorbene Hautzellen, nimmt Unreinheiten auf (was sie zur idealen Wahl für unreine Haut macht) und hinterlässt wunderbar glatte Haut. Das Peeling in Pastenform fördert die Aufnahme wertvoller Wirkstoffe.

 

Normale Haut? Probieren Sie einfach alle aus.

Wirklich, Sie können mit keiner der neuen Formulierungen, die wir für Sie entwickelt haben, etwas falsch machen. Alle Formulierungen sind mild und enthalten ausschließlich Inhaltsstoffe, die gut für Ihre Haut sind. Suchen Sie sich einfach Ihr Lieblingspeeling aus! Dabei sollten Sie jedoch nicht vergessen, dass alle Peelings Ihnen zwar guttun, jedoch nicht öfter als 1- bis 2-mal pro Woche angewendet werden sollten. Andernfalls wird die Haut möglicherweise aktiv gereizt, anstatt genährt und beruhigt.

 

Extrem trockene oder angegriffene Haut? Versuchen Sie es mit Reis, Bambus, Kräutern, Körnern, Fasern, Nüssen und Saaten

Es gibt auch Peelings mit etwas exotischeren Inhaltsstoffen. Dazu gehören Reis, Bambus, Kräuterelemente oder natürliche Peelingpartikel wie Obstfasern, gemahlene Nussschalen oder Saaten. Diese sind in der Regel voller Antioxidantien und haben feuchtigkeitsspendende Eigenschaften, daher sind sie besonders gut für extrem trockene oder angegriffene Haut geeignet. All unsere Peelings enthalten eine pflegende Ölschicht und essenzielle Mineralien, die dabei helfen, jeden Hauttyp zu pflegen. Durch einfaches Abspülen stellen Sie sicher, dass diese wichtigen Inhaltsstoffe nicht abgewaschen werden und Zeit haben, in die Haut einzudringen.

 

Sie finden Peelingpartikel aus Kirsche und Reiskleie sowie japanische Öle im Körperpeeling von The Ritual of Sakura, das Ihre Haut weicher denn je pflegt.

 

So geht’s

Aber wie macht man es richtig? Halten Sie sich einfach an diese Schritte.

 

  1. Das Peeling sollte immer auf feuchter und gereinigter Haut aufgetragen werden. Lassen Sie es bestenfalls ca. 5 bis 10 Minuten einwirken.
  2. Drehen Sie das Wasser ab. Massieren Sie es weitere 5 bis 10 Minuten mit sanften Kreisbewegungen in Ihre Haut ein.
  3. Waschen Sie Ihre Haut mit warmem Wasser ab oder nehmen Sie ein langes Bad, wenn Ihre Haut noch zarter werden soll.
  4. Schließen Sie die Feuchtigkeit in Ihrer Haut ein mit einer feuchtigkeitsspendenden Creme oder Lotion.

 

Jetzt wissen Sie alles, was Sie schon immer zum Thema Peeling erfahren wollten. Willkommen im Club der Peeling-Fans: Ihre Haut sah noch nie gesünder aus und hat sich noch nie zarter angefühlt.

 

Laura Wabeke

Laura Wabeke

Übersetzerin, Redakteurin und Texterin Laura Wabeke ist fasziniert von Wörtern und den vielen innovativen Möglichkeiten, diese zu nutzen, um sich auszudrücken. Nach neun Jahren als Freiberuflerin – mit Erfahrungen in der Reisebranche, in Medienagenturen, in der Werbung und Buchbearbeitung – ist die betriebsinterne Texterin nun Expertin für Yoga, Meditation, Achtsamkeit und unsere Markenphilosophie, nach der Schönheit und Glück in den kleinsten Dingen zu finden sind.