Gesunde Rezepte für eine leckere Detox-Kur

Ein nährstoffreiches Essen eignet sich besonders gut, um Ihrem Körper nach einem stressigen Tag wieder auf die Beine zu helfen. Wenn Sie nach den Feiertagsschlemmereien Lust auf grünes Gemüse und Vitamine haben, ist dieses gesunde Rezept für „Reis“ aus gebackenem Blumenkohl mit Tempeh genau das richtige für Sie. Oft setzen wir den Januar mit Abstinenz gleich, dieses Rezept jedoch beweist, dass Sie gesund essen können, ohne auf verlockende und köstliche Aromen zu verzichten. Außerdem ist es super schnell zubereitet.  

 

Gebackener Blumenkohl Reis mit Tempeh

Es gibt fast nichts Besseres, als marinierten, gebackenen Tempeh. Ein wichtiger Pluspunkt: Tempeh ist ein fermentiertes Sojaprodukt, das leichter verdaulich ist als Tofu und viele gesundheitliche Vorteile mit sich bringt. Es enthält Vitamin B12 (das bei veganer und vegetarischer Ernährung oft fehlt) und ist ein vollständiges Protein, was bedeutet, dass es alle Aminosäuren hat, die unser Körper braucht, damit Muskeln, Haut und Verdauung gesund sind. Darüber hinaus ist Blumenkohlreis eine großartige Erfindung, die leichter als normaler Reis ist.

 

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit: 30 Minuten

 

 

Zutaten

  • 1 Portion Tempeh (200 g)
  • 1 kleiner Blumenkohlkopf, zerbröckelt (in einer Küchenmaschine oder fein von Hand geschnitten)
  • 4 EL extra reines Kokosnussöl
  • 200 g Sojabohnen, geschält
  • 200 g Zuckerschoten, gereinigt und von Fäden befreit
  • 250 g Pilze, gereinigt und in 4 Stücke geschnitten
  • Kleine Handvoll frische Minze, nur Blätter
  • Kleine Handvoll frischer Koriander, nur Blätter
  • Kleine Handvoll frische Petersilie, nur Blätter
  • Rote Chilischote, in Ringe geschnitten (optional)
  • 2 Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten
  • Salz und Pfeffer abschmecken

 

Zutaten für die Marinade

  • 5 EL Ketchup
  • 3 TL Agave oder Ahornsirup
  • 2 EL Sesamöl
  • 3 EL Sojasauce
  • 3 Teelöffel Sambal

 

 

Vorbereitung

1. Schneiden Sie den Tempeh in kleine Blöcke von ca. 1,5 cm x 1,5 cm. Bereiten Sie die Marinade zu, indem Sie alle Zutaten zusammenmischen. Dann fügen Sie den Tempeh hinzu.

 

2. 1 ½ EL Kokosöl erhitzen und die Pilze anbraten, bis sie braun werden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

3. Erhitzen Sie 1 EL Kokosöl und braten Sie den Tempeh darin für etwa sieben Minuten er fertig ist. Vorsicht beim Rühren; Sie wollen nicht, dass er auseinander fällt. Stellen Sie sicher, dass alle Seiten gleichmäßig gebräunt sind.

 

4. Erhitzen Sie mehr Kokosöl und rühren Sie die Zuckerschoten auf hoher Flamme, bis sie auf beiden Seiten anfärben. Mit Salz abschmecken.

 

5. Entfernen Sie die Zuckerschoten aus der Pfanne und rühren Sie den Blumenkohl für ca. 3 Minuten. Die Champignons und den Tempeh hinzugeben und gründlich vermischen.

 

6. Den Reis auf die Teller verteilen, die Zuckerschoten hinzufügen und mit frischen Kräutern, roten Chilischoten und Frühlingszwiebeln garnieren.

 

TIPP: Passt auch gut zum Tahini Dressing aus der Buddha Bowl.

 

 

Amy Lawrenson

Amy Lawrenson

Amy Lawrenson ist ein Beauty Journalist mit über 13 Jahren Erfahrung im Schreiben von Texten für Magazine und Websites wie Elle, Grazia, Women's Health und Byrdie. Sie hat ein großes Interesses an Beauty und Wellness, im Besonderen Gesichtspflege, denn wer möchte nicht auch eine reine Haut voller Glow haben?