Matcha Sushi-Salat: gesunde Köstlichkeit für Körper & Seele

Matcha hat einen hohen Gehalt an Antioxidantien und zahlreiche weitere Vorteile. Er zählt zu den leistungsstärksten Superfoods, die es gibt. Dieser hausgemachte Sushi-Salat mit Matcha-Dressing ist sehr geschmacksintensiv, lässt sich einfach zubereiten und ist unglaublich gesund.

 

Für 4 Personen

 

Zutaten

Ramen-Eier (einen Tag vorher zubereiten)

  • 4 große Eier
  • Eiswürfel
  • 5 EL japanische Sojasoße
  • 5 EL Mirin
  • 200 ml Dashi-Brühe oder Gemüsebrühe

 

Sushi-Reis

  • 200 g Sushi-Reis
  • 3 EL Reisessig
  • 2 TL Zucker
  • 1 TL Salz

 

Dressing

  • 3 EL Reisessig
  • 1 EL weiße Miso-Paste
  • 3 cm frischer Ingwer, geschält
  • 2 EL neutrales Öl, z. B. Sonnenblumenöl
  • 1 TL Ahornsirup oder Zucker
  • 2 TL Matcha-Pulver

 

Alternative text left image

 

Extras

  • 2 reife Avocados
  • ½ Bund Radieschen
  • 100 g Kichererbsen
  • 100 g klein gehackte grüne Bohnen
  • 2 Bund Wasserkresse
  • 4 Mini-Gurken
  • 2 EL weiße Sesamkörner
  • 2 EL braune Sesamkörner

 

Vorbereitung

Ramen-Eier

Die Eier exakt 6 Minuten lang kochen und anschließend direkt in Eiswasser geben. Zwischenzeitlich die Brühe mit Sojasauce und Mirin zu einer Marinade vermengen.

 

Die Eier schälen und vorsichtig in einen verschließbaren Plastikbeutel geben. Die Marinade hinzugießen und den Beutel über Nacht in den Kühlschrank legen.

 

Sushi-Reis

Den Reis nach Packungsanweisung zubereiten. Gleichzeitig den Reisessig mit Zucker und Salz erhitzen und beides unter ständigem Rühren auflösen. Die Mischung über den Reis verteilen.

 

Matcha-Miso-Dressing

Reisessig und Misopaste in eine Schüssel geben. Den Ingwer mit einer feinen Raspel darüber reiben. Zucker hinzugeben und die Zutaten glattrühren. Öl und Matcha-Pulver hinzugeben und die Masse so lange schlagen, bis das Dressing dickflüssig ist.

 

Salatzubereitung

Sesam auf einen Teller geben. Avocados schälen und halbieren, in die Samen drücken und in Scheiben schneiden. Radieschen waschen und in dünne Scheiben schneiden. Gurken waschen und mit einem Gemüseschneider in lange, feine Streifen schneiden. Ramen-Eier aus dem Plastikbeutel nehmen und halbieren. Den Reis und die restlichen Zutaten auf vier Teller verteilen. Mit dem Matcha-Miso-Dressing servieren.