Rituals und Tiny Miracles: Kleine Taten mit großer Wirkung

Die Stiftung Tiny Miracles wurde 2011 gegründet und hat eine wichtige Mission: sie möchte helfen, eine skalierbare Lösung gegen die Armut zu finden und andere dazu inspirieren, es ihr gleichzutun.  Mit ihrem ganzheitlichen Ansatz verbessert die Stiftung das Wohlbefinden der Menschen und schafft ein besseres Leben für die kommenden Generationen. Das Ziel ist es, 1 Million Menschen langfristig aus der Armut zu holen. Um hierbei Erfolg zu haben, müssen wir eine in jeder Hinsicht gleichberechtigte Welt schaffen.

 

Mehr als Geld

Eines der Dinge, die die Tiny Miracles-Stiftung so einzigartig machen, ist die Tatsache, dass es nicht nur um das Sammeln von Geldspenden von Unternehmen geht, denn sie verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz und möchte Menschen, denen es weniger gut geht, die Werkzeuge an die Hand geben, die sie benötigen, um den Teufelskreis der Armut zu durchbrechen. Das Konzept beruht auf fünf Pfeilern: soziales Bewusstsein, Gesundheitsfürsorge, Beschäftigung, Bildung und Lebensfreude. Auf ihrer Website weist die Stiftung zu Recht darauf hin, dass „Wunder zu bewirken nur möglich ist, wenn wir in allen Bereichen des Lebens gleichzeitig eine Veränderung erreichen. Sie können ein Krankenhaus bauen, doch solange die Menschen keinen Zugang zu sicherem Trinkwasser haben, werden Sie keine Fortschritte erzielen. Sie können die Kinder zur Schule schicken, doch wenn diese nichts zu essen haben, was erreichen Sie damit? Zunächst müssen die Grundlagen für all das geschaffen und als solide Basis ein Bewusstsein und Wissen vermittelt werden. Nur so kann ein tief greifender und dauerhafter Effekt erzielt werden.“


„Wir stellen Chancen bereit und ändern dadurch die Denkweise der Menschen – wir schenken ihnen Selbstvertrauen, damit sie ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen können. Bei uns geht es darum, das Feuer in ihrem Innern zu entzünden!“
– Laurien Meuter

 

Zahlen, die inspirieren

Tiefgreifend und langfristig – darum geht es. Angefangen hat Tiny Miracles in einem von 700 Menschen bewohnten Gebiet in einem extrem gefährlichen Rotlichtbezirk; inzwischen sind es über 2.400 Menschen in 3 unterschiedlichen Gemeinden. Tiny Miracles startete ein Programm für sauberes Trinkwasser, eine öffentliche Klinik und erhöhte die Löhne der Frauen und Männern von unter einem Euro auf 250 Euro monatlich, was in etwa dem Durchschnittsgehalt der Mittelklasse entspricht. Heute besuchen die Kinder englische Schulen und mehr und mehr Jugendliche die Universität. Zudem konnte dank des Gesundheitszentrums die Sterblichkeitsrate deutlich gesenkt werden.
 


Das innere Licht zum Leuchten bringen

All diese Dinge sorgen neben zahlreichen anderen Initiativen dafür, dass diese Gemeinden gestärkt werden. Oder wie Meuter es ausdrückt: „Wir eröffnen den Menschen Möglichkeiten, wodurch sich deren Denkweise verändert – wir stärken ihr Selbstvertrauen, damit sie wirklich daran glauben, dass sie ihr Schicksal selbst in der Hand haben. Uns geht es darum, das innere Licht in ihnen zum Leuchten zu bringen!“

 

RITUALS & TINY MIRACLES

Ein kleiner Akt der Liebe kann wahre Wunder bewirken. Rituals liegt diese Mission sehr am Herzen. Als Gründungspartner unterstützt Rituals finanziell die Tiny Miracle Foundation und hilft so, das Leben vieler Menschen in Mumbai positiv zu verändern.

 

Wenn Sie mehr über diese wunderbare Organisation erfahren möchten, besuchen Sie die Tiny Miracles Website.  

 

Goodie Bag – eine Tasche, die etwas bewirkt

Rituals ist seit 2011 stolzer Unterstützer von Tiny Miracles. CEO Raymond Cloosterman ist leidenschaftlich von der Mission der Stiftung überzeugt, bis 2030 1 Million Menschen aus dem Armutskreislauf zu befreien. Die Goodie Bag ist ein gemeinsam entwickeltes Produkt. Und bei einer Bestellmenge von fast 700.000 Stück werden viele Arbeitsplätze geschaffen. Auf diese Weise ist Rituals Teil der Lösung und hilft dabei, das Wohlbefinden vieler Menschen in Mumbai zu erhöhen und dem erklärten Ziel Schritt für Schritt näherzukommen.

 

Weitere Informationen über diese wunderbare Organisation finden Sie auf der Website von Tiny Miracles. Gemeinsam können wir eine gerechtere Welt schaffen.