3 Rituals Rezepte für selbstgemachten Eistee

Erfrischend, kühlend, durstlöschend – hausgemachter Eistee ist das perfekte Sommergetränk. Diese drei Basisrezepte eröffnen Ihnen eine Welt der Inspiration.

 

1. Eistee mit Grüntee und Rosenblüten

Vorbereitungszeit: 15 Minuten plus 2 Stunden im Kühlschrank

 

 

Alternative text left image

Zutaten für 1 Liter

  • 4 Teebeutel (Grüntee)
  • 1 l kochendes Wasser
  • 60 ml Ahornsirup (oder Honig oder Agavendicksaft)
  • Saft einer Zitrone
  • Eine pinke Grapefruit in Scheiben plus eine zum Garnieren
  • 10 frische Rosmarinzweige

Zubereitung

 

1. Wasser zum Kochen bringen und in einen Krug geben. Die Teebeutel in das Wasser geben und mindestens 10 Minuten ziehen lassen.

 

2. Während der Tee durchzieht, die Grapefruit in Scheiben schneiden. Die Teebeutel aus dem Wasser nehmen und gut ausdrücken. Der Tee soll schließlich schön stark sein.

 

3. 60 ml Ahornsirup und Zitronensaft in den Tee geben.

 

4. Ca. 5 frische Rosmarinzweige und 3 oder 4 Scheiben der pinken Grapefruit in den Krug geben. Den Krug 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

 

5. Ein Glas mit einigen (halbierten) Grapefruitscheiben, Rosmarinzweigen und Eiswürfeln füllen und den gekühlten Tee darübergeben. Mit einem Strohhalm genießen!

 

2. Eistee mit Zimt und Ingwer

Vorbereitungszeit: 15 Minuten plus 2 Stunden im Kühlschrank

 

Alternative text left image

Zutaten für 1 Liter

  • 4 Teebeutel (Schwarztee)
  • 1 l kochendes Wasser
  • 60 ml Ahornsirup (oder Honig oder Agavendicksaft)
  • Saft einer Zitrone
  • Eine große Orange in Scheiben schneiden plus eine zum Garnieren
  • 1 frischer Thymianzweig (ca. 15 g)
  • 10 dünne Scheiben frischer Ingwer

Zubereitung

 

1. Wasser zum Kochen bringen und in einen Krug geben. Die Teebeutel in das Wasser geben und mindestens 10 Minuten ziehen lassen.

 

2. Während der Tee durchzieht, die Orange und den Ingwer in Scheiben schneiden. Die Teebeutel aus dem Wasser nehmen und gut ausdrücken. Der Tee soll schließlich schön stark sein.

 

3. 60 ml Ahornsirup und Zitronensaft in den Tee geben.

 

4. Den frischen Thymian, 4 Orangenscheiben und eine Handvoll feinen geschnittenen Ingwer in den Krug geben. Den Krug 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

 

5. Ein Glas mit einigen (halbierten) Orangenscheiben, Thymianzweigen, zwei Ingwerscheiben und Eiswürfeln füllen. Den gekühlten Tee darübergeben und schon ist der Eistee fertig!

 

3. Eistee mit Zimt und Ingwer

Vorbereitungszeit: 15 Minuten plus 2 Stunden im Kühlschrank

 

Alternative text left image

Zutaten für 1 Liter

  • 4 Teebeutel (Schwarztee)
  • 1 l kochendes Wasser
  • 60 ml Ahornsirup (oder Honig oder Agavendicksaft)
  • Saft einer Zitrone
  • 2 große Zitronen in Scheiben plus eine zum Garnieren
  • 10 frische Minzzweige (auch zum Garnieren)
  • 10 dünne Scheiben frischer Ingwer

Zubereitung

 

1. Wasser zum Kochen bringen und in einen Krug geben. Die Teebeutel in das Wasser geben und mindestens 10 Minuten ziehen lassen.

 

2. Während der Tee durchzieht, die Zitronen und den Ingwer in Scheiben schneiden. Die Teebeutel aus dem Wasser nehmen und gut ausdrücken. Der Tee soll schließlich schön stark sein.

 

3. 60 ml Ahornsirup und Zitronensaft in den Tee geben.

 

4. 4 bis 5 Zweige frische Minze, fünf Zitronenschreiben und eine Handvoll fein geschnittener Ingwerscheiben in den Krug geben. Den Krug 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

 

5. Ein Glas mit einigen Zitronenscheiben, frischen Minzzweigen, 2 Ingwerscheiben und Eiswürfeln füllen. Den gekühlten Tee darübergeben und einfach nur genießen!

 

Mirjam Leslie-Pringle

Mirjam Leslie-Pringle ist Essens-Expertin/Ernährungsberaterin und betreibt den beliebten vegetarischen Rezepte-Blog veggieverymuch.com. Geboren und aufgewachsen in den Niederlanden hat sie vor drei Jahren ihre Heimat verlassen und mit ihrer Familie auf Ibiza ein neues Leben begonnen. Zusammen mit ihrem Ehemann, drei Kindern, vier Pferden, drei Hunden und einer Katze sind Mirjams Tage mit Arbeit, Spaß und natürlich einer Menge leckerem und gesundem Essen ausgefüllt.