Transformiere dein Badezimmer mit diesen einfachen Schritten in einen Wellnessbereich

Spas sind das ultimative Symbol für Entspannung. Es ist nicht nur die Tiefenmassage oder Gesichtsbehandlung, die uns so entspannen lässt, sondern das gesamte Erlebnis. Vom Dufterlebnis bis zu den beruhigenden Farben – alleine das Betreten eines Spas kann sich befreiend anfühlen. Wahrscheinlich einfach deshalb, weil man weiß, dass die nächsten Stunden, die man darin verbringt, nur für einen selbst sind. Ihr Badezimmer ist auf ähnliche Weise ihr eigener privater heiliger Ort. Das ist die Zeit des Tages, die Sie nur für sich haben. Nutzen Sie die Gelegenheit voll aus und schaffen Sie sich ein so ruhiges und verwöhnendes Erlebnis wie möglich, indem Sie Ihr Badezimmer in Ihren eigenen kleinen Erholungsort verwandeln.

 

Integrieren Sie beruhigende Farben

Sich in einem leuchtend pinken Badezimmer mit gemustertem Duschvorhang zu entspannen, kann schwierig sein. Beruhigende Farben in Ihr Badezimmer zu integrieren, ist ein guter Anfang. Eine Studie fand heraus, dass Marineblau der beruhigendste Farbton von allen ist. „Beruhigende Farbtöne wie weiches Blau oder Lila liegen 2022 voll im Trend“, meint Innenarchitektin Juliette Thomas, „und diese sanften Töne helfen auch dabei, Stress zu bewältigen. Blau und Lila sind nicht nur für das Auge angenehm, sondern sie helfen auch dabei, den Kopf zu entspannen, die Herzfrequenz langsamer werden zu lassen und Unbehagen zu mindern.“ Farbe zu integrieren bedeutet nicht gleich, eine Wand streichen zu müssen. Setzen Sie kleine Akzente, indem Sie ein a Plüschhandtuch, aufhängen, eine Badematte in einer angenehmen Farbe wählen oder mit kleinen Gegenständen wie dem Seifenspender oder Blumentöpfen.

 

Erfüllen Sie den Raum mit beruhigenden Gerüchen

Würde man Sie mit verbundenen Augen in ein Spa führen, wüssten Sie sofort, wo sie sind, einfach nur wegen der Aromen.  Von Kerzen im Warteraum bis hin zu aromatischen Ölen, die in Behandlungsräumen verwendet werden – Gerüche spielen in entspannenden Umgebungen eine große Rolle. Vielleicht mögen Sie es, zu Hause einen Zitrusduft in der Küche oder einen moschusartigen im Wohnzimmer zu haben. Es gibt einen Grund, warum Spas einen unverkennbaren Duft haben, nämlich um einen entspannten Zustand zu erzeugen. „Einer der beliebtesten Düfte, um eine entspannte Umgebung zu erzeugen, ist Lavendel“, sagt der Experte für Innenarchitektur Kane Hughes. Studien fanden heraus, dass Lavendel eine beruhigende Wirkung hat. Es wird sogar medizinisch angewandt, um Angstzustände zu behandeln. Deshalb ist es eine gute Wahl, wenn man sich entspannen möchte. Sowohl Kerzen als auch Duftstäbchen sind eine tolle Möglichkeit, einen Raum mit Duft zu erfüllen. Aber für ein echtes Dufterlebnis, sollten Sie in einen elektrischen Öl-Diffuser investieren. Wenn Sie schon einmal eine Aromatherapie-Massage hatten, wissen Sie, dass das Riechen der ätherischen Öle genauso dazu gehört, wie diese auf den Körper aufzutragen. Sie in Kombination mit dem Dampf im Bad zu benutzen, kann eine tolle Möglichkeit sein, Ihre Vorteile auszuschöpfen.

 

Mehr products standing on a sink

Ergänzen Sie Ihren Wohlfühl-Bereich

Während ein überladenes Badezimmer stressig sein kann, kann sich ein leeres Badezimmer zu steril anfühlen. Zeit im Badezimmer bedeutet zwar, sich mit verwöhnenden Produkten einzuschäumen, aber sie sollten zunächst ordentlich verstaut werden. Wenn Sie nur zwei Dinge im Badezimmer haben können, sollten das Pflanzen und Kerzen sein. Zimmerpflanzen sind seit einigen Jahren ein Trend, und Kane ist sich sicher, dass sich dies auch 2022 nicht ändern wird. „Zimmerpflanzen können genutzt werden, um Farbakzente zu setzen und somit eine entspannende Umgebung zu schaffen, während schädliche Stoffe aus der Luft gefiltert werden. Pflanzen wie Kamille, Pfefferminze oder Aloe Vera können tatsächlich auch dabei helfen, Stress zu reduzieren.“ Kerzen sind ein Must-have für verwöhnende Sessions. „In kleinen Räumen ist die Faustregel ungefähr fünf Kerzen und in größeren Badezimmern bis zu zehn“, rät Kane. Verteilen Sie die Kerzen überall im Zimmer, um den gesamten Raum mit dem beruhigenden Flackern zu füllen.

 

Machen Sie sich die verwöhnendste Gesichtsbehandlung für zu Hause

Nachdem Sie sich eine beruhigende Umgebung wie in einem Spa geschaffen haben, ist es jetzt Zeit, ruhige Musik anzumachen und mit der Gesichtsbehandlung zu beginnen.

 

  1. Zünden Sie eine Duftkerze für die Beleuchtung an und meditieren Sie.
  2. Zweistufige Reinigung: Tragen Sie zuerst den Purify Velvety Smooth Cleansing Foam, auf und anschließend den Purify Radiant Glow Cleansing Balm.
  3. Verwöhnen Sie sich mit der Purify AHA Glow-Maske. Das ist eine Gesichtsbehandlung, die entwickelt wurde, um die Zellerneuerung und das Strahlen der Haut anzuregen.
  4. Tragen Sie für den Schutz vor urbanem Stress etwas von dem Hydrate Feuchtigkeitsspray auf.
  5. Versorgen Sie Ihre Haut mit einem intensiven Feuchtigkeitskick mit dem Ageless Ampoule Booster und geben Sie sich selbst eine Gesichtsmassage durch Fingerklopfen.
  6. Schließen Sie Ihr Wochenend-Hautpflegeprogramm mit der Glow Radiance Anti-Aging Tagescreme ab.
Jessy Deans

Jessy Deans

Jessy Deans ist Texterin und liebt Geschichten, die zum Nachdenken anregen, Reisen und alles, was mit weißer Schokolade überzogen ist. Während ihrer Arbeit in der stressigen Fernsehbranche hat sie gelernt, wie wichtig Selbstpflege und Auszeiten sind. Ihrer Meinung nach kann man gar nicht zu viele Kerzen haben. Sie hat sich leidenschaftlich der lebenslangen Suche nach der perfekten Mahlzeit verschrieben und lebt nach dem Grundsatz: „Wenn du dich selbst nicht lieben kannst, wie sollst du dann eine andere Person lieben“ (RuPaul).