Verlieben Sie sich in den Herbst mit diesem herzhaften Butternusskürbis-Salat mit Grünkohl 

Der Herbst ist da, die Tage werden kürzer und die Temperaturen sinken. Der perfekte Zeitpunkt also, Herbstgemüse auf den Speiseplan zu setzen. Dieser Salat ist ein fröhlicher Stimmungsaufheller, der frisch, schmackhaft und in zwanzig Minuten zubereitet ist. Übrigens: Dieses leckere Wintergemüse kann tatsächlich Ihre Stimmung heben! Butternusskürbis enthält Tryptophan, eine Substanz, die den Körper bei der Bildung des Hormons Serotonin unterstützt. Serotonin wiederum reguliert auf natürliche Weise die Stimmung und sorgt dafür, dass Sie sich glücklicher, ruhiger und konzentrierter fühlen!

Butternusskürbis-Salat mit Grünkohl 

 

Rezept für vier Personen

Zubereitungszeit: 20 Minuten

 

ZUTATEN

  • 1/2 Butternusskürbis, in Scheiben geschnitten  
  • 60 g Grünkohl  
  • 240 g Champignons  
  • 30 g Walnüsse  
  • 30 ml Olivenöl  
  • 1 Zweig Thymian  
  • 8 ml Zitronensaft  
  • 1 Prise Salz  
  • 1 Prise Pfeffer 

 

ZUBEREITUNG

  • Das Olivenöl auf dem geschnittenen Butternusskürbis verteilen und die Stücke auf beiden Seiten grillen, bis sie einen schönen braunen Rand haben. Das überschüssige Öl abgießen und für später beiseitestellen.   
  • Die Champignons putzen, in Scheiben schneiden und grillen.  
  • Den Butternusskürbis mit Thymian, Meersalz und Pfeffer bestreuen. Etwa 10 Minuten bei 175 Grad im Ofen garen. Das Ganze lauwarm werden lassen.  
  • Auf jedem Teller 5 Scheiben Butternusskürbis verteilen.  
  • Das vom Butternusskürbis übrig gebliebene Olivenöl mit dem Zitronensaft, Meersalz und Pfeffer verrühren.   
  • Das Dressing mit dem Grünkohl vermischen und über dem Kürbis verteilen, dann die Champignons und Walnüsse über den Salat streuen.

 

Bon Appetit!

Renaud Goigoux

Renaud Goigoux

Renaud Goigoux ist Küchenchef im Rouhi in Amsterdam, ein neues Restaurant, das mit unserem Flagship Store zusammenarbeitet: House of Rituals. Renaud, der zuvor in den Amsterdamer Küchen der Restaurants RIJKS® und Breda gearbeitet hat, interessiert sich leidenschaftlich für Essen, Nachhaltigkeit und Gesundheit. Saisonalität steht im Mittelpunkt seines Kochens, bei dem die Verbindung und Einfachheit der von ihm verwendeten Gemüsesorten der Star der Show ist. In seiner Freizeit flieht Renaud gern aus der Stadt und in die Natur. Dort verbringt er die Zeit mit der Nahrungssuche für das Restaurant.

@restaurantrouhi

Rouhi.nl