Ein glückliches Leben führen und Glück verschenken

In diesem Monat begaben sich Rituals sowie der Glücksexperte und Autor von „Die Formel für Glück“, Mo Gawdat, auf eine Mission, um eine Million Menschen glücklich zu machen. Wenn Sie die 14-tägige Happiness Challenge abgeschlossen haben gratulieren wir Ihnen!

 

Im Verlauf dieser zwei Wochen haben Sie bestimmt viele Dinge gelernt, unter anderem, was echtes Glück ist, wie Sie sich mit Ihrem wahren Ich verbinden, wie Sie Ihre Leidenschaften entdecken und Ihre ersten Schritte in Richtung Ihres tatsächlichen Potenzials tätigen. Sie lernen aber auch, wie Sie Ihre Selbstkritik verstummen lassen und glücklich und erfolgreich zugleich sein können. Sie lernen Ihre Ängste kennen (und wie Sie ihnen entgegentreten) sowie die Wichtigkeit des Dankbarseins gegenüber den Dingen, Menschen und Erfahrungen des Lebens – egal, wie unbedeutend diese sind. Dieser Kurs steckt voller wunderbarer Geschichten, Learnings und Übungen und Sie haben nun alle nötigen Tools, die Sie für ein erfülltes und glückliches Leben benötigen. Ihr Körper, Ihr Geist und Ihre Seele stecken nun voller Liebe und Glück. Warum nicht einfach etwas weitergeben von diesem wunderbaren Gefühl? Hier sind fünf Wege, wie Sie diese Liebe teilen und die Menschen in Ihrem Umfeld glücklich machen können.

 

Die Challenge teilen

Die Happiness Challenge ist kostenlos und unbegrenzt zugänglich! Das heißt, dass Sie den 14-Tage-Plan mit Ihren Liebsten und Kollegen teilen können. Erzählen Sie mindestens zwei Personen von Ihren Erfahrungen und ermutigen Sie sie, ihre eigene Glücksreise noch heute zu beginnen. Mo hat so viele Informationen bereitgestellt, dass Sie gerne auch ein zweites Mal an der Challenge teilnehmen können, wenn Sie eine kleine Auffrischung benötigen.

 

Die Wahrheit sagen

An Tag 2 der Happiness Challenge haben Sie gelernt, dass es manchmal schwer ist zu erkennen, wer man wirklich ist. Viele Menschen haben Schwierigkeiten, ihr authentisches Ich zu sehen. Wenn Sie also einen Freund haben, der sich selbst immer herunterzieht oder eine geringe Selbstachtung hat, machen Sie ihm ernstgemeinte Komplimente. Machen Sie ihm ein Kompliment zu seinem Charakter. Vielleicht ist er ein guter Zuhörer, jemand, auf den man sich immer verlassen kann, oder vielleicht zaubert er Ihnen stets ein Lächeln ins Gesicht mit seinen Worten oder Taten. Schmeicheln Sie ihm mit etwas Bedeutsamem.

 

Offen dankbar sein

Dankbarkeit ist ansteckend, in positiver Hinsicht! Sie erzeugt gegenseitige Gefühle des Vertrauens und der Bewunderung. Sagen Sie Ihrem Partner, Freund oder Kollegen, dass Sie dankbar für ihn sind. Seien Sie spezifisch und definieren Sie genau, was die Person gesagt oder getan hat, wofür Sie besonders dankbar sind. So etwas wirkt wie ein Glücksgeschenk, das dieser Person ein Lächeln schenkt.

 

Ehrenamt!

Wenn es etwas gibt, dass Ihnen die Happiness Challenge gezeigt hat, dann hoffentlich die Tatsache, dass es viele Dinge in Ihrem Leben gibt, über die Sie glücklich sein können. Wenn Sie dankbar und glücklich sind über das Leben, das Sie führen, dann können Sie auch einen Teil dieser Liebe weitergeben und ehrenamtlich eine Stunde in der Woche für einen guten Zweck zur Verfügung stehen. Sie könnten zum Beispiel einem älteren Menschen Gesellschaft leisten oder für ihn die Einkäufe erledigen; oder aber der Mentor für einen jungen Menschen sein, der dieselbe berufliche Richtung einschlagen möchte wie Sie. Egal, was es ist – es gibt viele Möglichkeiten, jede Woche etwas Zeit für andere zu opfern. 

 

Jemanden ermutigen, seinen Ängsten entgegenzutreten

An Tag 9 haben wir Sie gebeten, sich etwas Zeit zu nehmen, um einer Ihrer Ängste entgegenzutreten. Wir wissen, dass das nicht leicht ist. Vielleicht kennen Sie jemanden, der dieselbe Angst hat wie Sie, mit dem Sie sich zusammentun können? Kennen Sie die Redewendung: „Geteiltes Leid ist halbes Leid“? Einer Angst allein entgegenzutreten, kann sehr schwer sein. Wenn man aber jemanden mit demselben Problem an seiner Seite hat, kann man sich gegenseitig stützen, helfen und füreinander da sein.

 

Und nicht vergessen: Glück muss zur Gewohnheit werden

An Glück muss man ständig und jeden Tag arbeiten! Nun haben Sie alle Tools zur Hand, um ein Leben voller Glück, Leidenschaft und Ziele zu führen. Genauso, wie Sie sich gesund ernähren oder zum Yoga gehen, müssen Sie sich Zeit für Ihre tägliche Glücksarbeit nehmen und Ihren Glücksmuskel jeden Tag trainieren. Dies führt Sie auf den richtigen Weg, um Ihr wahres Potential auszuschöpfen und das Beste aus Ihrem Leben herauszuholen.

 

Sie haben nun alle Tools zur Hand, um ein glücklicheres Leben zu führen. Warum nicht einfach diese Liebe teilen? Mo Gawdat, ehemaliger Chief Business Officer von Google [X] und Autor des Buches „Die Formel für Glück“, begibt sich gemeinsam mit Rituals auf eine Mission mit dem Ziel über eine Million Menschen glücklich zu machen #1MillionHappy. Sie können diesem 14-tägigen interaktiven Kurs jederzeit beitreten. Melden Sie sich hier für die Happiness Challenge an.

 

 

*Bitte wählen Sie Ihre Sprache in den Einstellungen dieses YouTube Videos aus und klicken dann auf cc für den Untertitel.