Ihr süßes Geschenk zum Vatertag: Bananenbrot mit Käsekuchen-Topping

Bananenbrot ist wieder im Kommen. Das kuchenartige Brot aus Bananen hat sein etwas verstaubtes Image abgelegt und gilt jetzt als super hip, da jeder weiß, dass Bananenbrot hervorragend zu Goldener Milch oder Matcha Latte passt.

 

Eigentlich geht nichts über die Kombi Bananenbrot/Cheesecake. Die Kombi dieses Rezepts ist unwiderstehlich: ein Bananenbrotkuchen mit Cheesecake-Topping und selbstgemachter, salziger Karamellsauce. Viel Spaß!

 

Vorbereitungszeit: 30 Minuten

Backzeit: 30 Minuten

Abkühlzeit: 30 Minuten

Zeit zum Festwerden: 2 Stunden (3,5 Stunden)

 

 

Zutaten für einen runden Bananenbrot-Kuchen mit einem Durchmesser von 20 cm

  • 3 überreife Bananen, in Scheiben (je dunkler die Bananen, desto süßer ihr Geschmack)
  • 2 gestrichene TL Zimtpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 150 g Zucker
  • 1/2 Päckchen Backpulver (ca. 1/2 EL)
  • 125 ml Sonnenblumenöl
  • 2 Eier
  • 200 g (Vollkorn-)mehl
  • 75 g grob gehackte Walnüsse

 

Weiteres Zubehör

  • Runde Kuchenform (20 cm Durchmesser)
  • Backpapier für die Kuchenform
  • Schneebesen

 

Zubereitung des Bananenbrots

  1. Den Ofen auf 150 °C vorheizen

  2. Die Bananen in Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Zimt, Zucker, Salz und Backpulver dazugeben und vermengen.

  3. Das Sonnenblumenöl und die Eier hinzugeben, gut umrühren und anschließend etwas Mehl hinzufügen. Zum Verrühren am besten einen Schneebesen verwenden, damit die Mischung glatt und cremig wird. Es ist völlig in Ordnung, wenn noch ein paar kleine Bananenstücke in der Schüssel sind.

  4. Die Walnüsse grob hacken, zur Masse geben und umrühren.

  5. Die Kuchenform mit Backpapier auslegen und die Kuchenmasse in die Form geben. Die Form in den vorgeheizten Ofen geben und 30 Minuten einstellen. Da jeder Ofen anders ist, solltest du deinen Kuchen unbedingt im Auge behalten!

  6. Wenn das Brot abgekühlt ist, die runde Oberseite abscheiden, um eine gerade Fläche für das Cheesecake-Topping zu erhalten. Zurück in die Kuchenform geben.

 

 

Zutaten für das Cheesecake-Topping

  • 600 g Philadelphia- oder Monchou-Käse
  • 130 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 2 Päckchen (12 g) Gelatinepulver
  • 180 ml Vollmilch

 

Zubereitung des Cheesecake-Toppings

  1. Die Milch in einem Topf erwärmen, das Gelatinepulver hinzufügen und mit einem Schneebesen gut umrühren. Nicht zum Kochen bringen, sondern darauf achten, dass sich die Gelatine gut auflöst.

  2. Die Mischung mit dem Frischkäse (der Raumtemperatur haben sollte) verrühren, Vanilleextrakt und Zucker hinzufügen und glatt rühren.

  3. Die Cheesecake-Masse über das Bananenbrot geben, während es noch in der Kuchenform ist. Mit Folie abdecken und im Kühlschrank fest werden lassen.

 

Tipp: Die salzige Karamellsauce kannst du gleichzeitig zubereiten!

 

 

Zutaten für die salzige Karamellsauce

  • 250 g brauner Zucker
  • 4 EL Butter
  • 1 TL Salz
  • 125 ml (Schlag-)sahne
  • 1 TL Vanilleextrakt

 

Zubereitung der Karamellsauce

  1. Alle Zutaten in einem Topf vermischen und bei schwacher Hitze unter Rühren ca. 6 Minuten köcheln lassen.

  2. Den Kuchen mit der Karamellsauce garnieren. Guten Appetit!

 

 

Mirjam Leslie-Pringle

Mirjam Leslie-Pringle ist Essens-Expertin/Ernährungsberaterin und betreibt den beliebten vegetarischen Rezepte-Blog veggieverymuch.com. Geboren und aufgewachsen in den Niederlanden hat sie vor drei Jahren ihre Heimat verlassen und mit ihrer Familie auf Ibiza ein neues Leben begonnen. Zusammen mit ihrem Ehemann, drei Kindern, vier Pferden, drei Hunden und einer Katze sind Mirjams Tage mit Arbeit, Spaß und natürlich einer Menge leckerem und gesundem Essen ausgefüllt.