Bereit für den Frühling: 5 Tipps für Ihre Pflegeroutine

Der Frühling ist die Zeit der Möglichkeiten, des Erwachens, wenn die Natur aus dem Winterschlaf erwacht. Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, um Ihrer Haut eine Frühlingskur zu verpassen. Im Winter geht es vor allem um reichhaltige Hautpflegeformulierungen – im Frühling sollten Sie Ihre Haut durch leichte Texturen zum Strahlen bringen.

 

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Hautpflegeroutine mit 5 einfachen, aber hoch effektiven Schritten auf das Frühjahr einstimmen.

 

​Frühlings-Tipp 1: Bringen Sie Ihre Haut zum Strahlen

Die schnellste Möglichkeit, um Ihre Haut zum Strahlen zu bringen, ist ein Peeling. Durch ein sanftes Peeling werden nicht nur abgestorbene Hautzellen entfernt; es glättet auch Ihren Teint und sorgt für mehr Reflektion. Ein weiterer Vorteil von Peelings? Sie bereiten die Haut optimal vor, sodass die Produkte, die Sie anschließend auftragen, effektiver aufgenommen werden können und noch besser pflegen.

 

​Frühlings-Tipp 2: ​Feuchtigkeit 365 Tage im Jahr

Unsere Haut braucht Feuchtigkeit - egal ob im Winter oder im Sommer, bei Minusgraden oder schweißtreibender Hitze. Warten Sie nicht ab, bis Ihre Haut sich trocken anfühlt und auch so aussieht – helfen Sie ihr jetzt. Zellen, die mit Feuchtigkeit versorgt sind, arbeiten effektiver. Indem wir trinken, versorgen wir unsere Haut von innen mit Wasser, von außen hilft feuchtigkeitsspendende Hautpflege.

 

Wenn Wassertrinken zur Routine geworden ist, versuchen Sie doch einmal, Ihr H20 mit frischem Obst und Kräutern aufzupeppen – mit Beeren, Zitronenspalten, Minze oder Basilikum. Greifen Sie zu Hautpflege, die Feuchthaltemittel enthält. Das sind Inhaltsstoffe wie Glycerin und Hyaluronsäure, die Ihre Haut mit Feuchtigkeit versorgen. Die The Ritual of Namaste Hydrating Bio Cellulose Sheet Mask sorgt mit Hyaluronsäure und hautberuhigender Aloe Vera für eine Haut, die frisch aussieht und sich auch so anfühlt.

 

​Frühlings-Tipp 3: ​Schenken Sie Ihrem Teint einen Frische-Kick​​

Eine Gesichtsmassage, eine Klopfmassage und eine Reflexzonenmassage sind wirksame Mittel, die das Erscheinungsbild Ihres Teints verjüngen. Und alles, was Sie brauchen, sind Ihre Hände und ein wenig Gesichtsöl. Egal ob Sie Schwellungen lindern, feine Fältchen mildern oder unerwünschte Spannungen im Gesicht loswerden möchten – nehmen Sie sich jeden Morgen oder Abend einige Minuten Zeit, Ihre Hautpflege sanft in Ihr Gesicht einzumassieren. Es verbessert nicht nur das Aussehen Ihrer Haut, es ist auch ein wertvoller Augenblick der Entspannung, in dem Sie sich um sich selbst kümmern.

 

​Frühlings-Tipp 4: Schützen Sie Ihre Haut

Der Frühling ist der Beginn längerer, sonnigerer Tage, allerdings werden in dieser Zeit auch die hautschädigenden UV-Strahlen kräftiger. Jedes Frühjahr erleben wir diese Tage, an denen die Sonne scheint und die Temperatur angenehm ist – nicht zu heiß, nicht zu kühl – an denen wir auch leicht einen Sonnenbrand bekommen. Am besten schützen Sie sich vor Hautalterung durch UVA- und UVB-Strahlen, die für Sonnenbrände verantwortlich sind, indem Sie sich angewöhnen, täglich einen Lichtschutzfaktor aufzutragen. Tragen Sie diesen auf Ihr Gesicht und auf alle anderen Bereiche auf, die der Sonne ausgesetzt sind, wie Ihren Nacken und Ihre Handrücken. Verwenden Sie mindestens LSF 30 und Sie werden bei jedem Wetter geschützt sein.

 

​Frühlings-Tipp 5: Leben Sie ausgeglichen

Wir bei Rituals glauben an einen ganzheitlichen Hautpflege-Ansatz. Gehen Sie achtsam durch den Tag – genießen Sie, wenn möglich, bunte und nährstoffreiche Nahrungsmittel, machen Sie regelmäßig Übungen, auf die Sie sich freuen, und nehmen Sie sich Zeit für Entspannung, während einer 20-minütigen Meditation oder beim Lesen. Wenn Sie all diese Dinge beachten, reduzieren Sie Stress und Belastungen, die sich auch auf Ihre Haut auswirken können. Wir sind alle Menschen – an manchen Tagen schaffen Sie alles, an anderen treten Sie nur auf der Stelle, und das ist in Ordnung. Ein gesunder Lebensstil sorgt für eine gesunde Haut.