Serendipity: Bedeutung und Einbindung ins Leben

Zu Ehren unserer neuen Winter Limited Edition – auf die Sie wirklich lange warten mussten (wir hoffen, Sie freuen sich so sehr wie wir) – sehen wir uns das Serendipity-Prinzip näher an: Wenn Ihnen etwas Positives passiert, ohne dass Sie danach gesucht haben. Dabei handelt es sich im Allgemeinen um Zufälle – aber kann man glückliche Zufälle auch anlocken? In diesem Artikel erfahren Sie einige Tipps und Tricks, und wir versuchen, Ihnen zu helfen, ein wenig loszulassen und die Schönheit unerwarteter Freude zu genießen.

 

Der Ursprung von Serendipity

Das Wort Serendipity wurde im Jahr 1754 geprägt von dem englischen Autor und Politiker Horace Walpole als Anspielung auf Serendip, einen alten Namen für Sri Lanka. Er wurde inspiriert von dem Märchen der drei Prinzen von Serendip, das wiederum von einem italienischen Schriftsteller verfasst wurde. In dieser Geschichte stolperten die drei Brüder über glückliche Entdeckungen, ohne nach ihnen gesucht zu haben. Das führte dazu, dass Walpole ein neues Wort für dieses Phänomen erfand: Serendipity.

 

Was bedeutet Serendipity?

Es ist einfach, die Bedeutung eines Wortes im Wörterbuch nachzuschlagen, ich habe das für Sie getan. Laut Cambridge Dictionary ist die Definition von „Serendipity: Zulassen von Zufallsfunden und akzeptieren, dass das Gefundene nicht unbedingt das ist, wonach man gesucht hat“. So weit so gut. Leider erfahren wir aus dem Wörterbuch jedoch nicht, wie wir mehr von diesen Zufällen in unser Leben einladen können. Allerdings – wäre das nicht genau das Gegenteil von Serendipity? Wenn wir etwas unternehmen, um Serendipity herbeizulocken, zu kontrollieren, dann ist es ja nichts mehr, nach dem wir nicht gesucht haben, oder?

 

Vielleicht nicht ganz. Man könnte argumentieren, dass wir alle umgeben sind von glücklichen Zufällen, wir sehen sie nur nicht. Vielleicht geht es eher darum, alles, was uns passiert, bewusster wahrzunehmen, mehr auf alle Verbindungen zu achten, die wir eingehen, und sich mehr auf das einzulassen, was uns in unserem Leben umgibt. Ist es nicht Aufmerksamkeit, die uns dazu einlädt, Dinge zu sehen, zu erleben und zu entdecken, die uns sonst gar nicht aufgefallen wären? Serendipity bereichert unseren Alltag mit unerwarteten Glücksmomenten. Dieser Überraschungseffekt regt den Geist an, lässt uns die Dinge tiefer ergründen und schenkt uns lehrreiche Einsichten. Wenn wir diese Vorzüge betrachten, öffnen wir uns bewusst der Möglichkeit, den glücklichen Zufall immer wieder neu zu erleben.

Seien Sie aufmerksam

Kann es so einfach sein – reicht es, zu entschleunigen, inneren Frieden zu finden und aufmerksamer zu werden? Kann es sein, dass wir, wenn wir mehr auf die kleinen Dinge achten, Zufälle, Möglichkeiten und Chancen dazu bringen, öfter an unsere Tür zu klopfen? Ja! Wir sind oft so sehr damit beschäftigt, alltägliche Dinge zu tun, dass wir gar nicht wahrnehmen, was um uns herum passiert. Denken Sie an Ihren heutigen Weg zur Arbeit – erinnern Sie sich an jede Minute des Wegs? Wenn Sie mit dem Bus gefahren sind, erinnern Sie sich an die Kleidung der Person, die neben Ihnen gesessen hat? Im Augenblick präsent zu sein, an die Existenz von glücklichen Zufällen zu glauben, hilft Ihnen dabei, auf Details, Momente oder Umstände zu achten, die Ihr Leben verändern könnten.

 

Bleiben Sie aufgeschlossen

Zu erkennen und zu begreifen, dass ein Moment möglicherweise für Sie persönlich wichtig ist, macht den Unterschied zwischen einem glücklichen Zufall und Glück aus. Glück passiert Ihnen einfach. Ein glücklicher Zufall ist, wenn Ihnen das Potenzial von etwas auffällt – Sie sind daran beteiligt, einen Zufall in etwas Vorteilhaftes zu verwandeln. Öffnen Sie Ihr Herz, erwarten Sie das Unerwartete und bleiben Sie den unendlichen Möglichkeiten in Ihrer Umgebung gegenüber aufgeschlossen.

 

Seien Sie neugierig

Die meisten Erfindungen sind Nebenprodukte von glücklichen Zufällen. Der Klebstoff, der heute für Post-its verwendet wird, war eigentlich ein Fehlschlag, da er nicht klebrig genug war. Röntgenstrahlen, Penizillin, Teebeutel, die Mikrowelle … das sind alles zufällige Entdeckungen. All das sind Beispiele für Menschen, die sich selbst Fragen gestellt haben und neugierig waren. Statt den fehlgeschlagenen Klebstoff wegzuwerfen, fragte sich jemand, ob man ihn nicht für Lesezeichen verwenden könnte, die dann nicht verloren gehen können. 

 

Entdecken Sie Serendipity, die Winter Limited Edition

Serendipity ist Balsam für die Seele und eine Hommage an den Glauben, dass das schönste Glück unerwartetes Glück ist. Öffnen Sie Ihr Herz und erwarten Sie das Unerwartete. Feiern Sie die Schönheit der Aufmerksamkeit und erleben Sie Glück und unendliche Freude. Lassen Sie glückliche Zufälle zu und feiern Sie ihre unendlichen Wunder und Positivität.

Laura Wabeke

Laura Wabeke

Übersetzerin, Redakteurin und Texterin Laura Wabeke ist fasziniert von Wörtern und den vielen innovativen Möglichkeiten, diese zu nutzen, um sich auszudrücken. Nach neun Jahren als Freiberuflerin – mit Erfahrungen in der Reisebranche, in Medienagenturen, in der Werbung und Buchbearbeitung – ist die betriebsinterne Texterin nun Expertin für Yoga, Meditation, Achtsamkeit und unsere Markenphilosophie, nach der Schönheit und Glück in den kleinsten Dingen zu finden sind.