Meistern Sie die Kunst der Verlangsamung

Das moderne Leben gleicht einem Hochgeschwindigkeitszug. Wir betrachten die Landschaft vom Fenster aus, bewegen uns jedoch zu schnell, um die Schönheit, die sie ausstrahlt, wirklich sehen und erleben zu können. Die Leute steigen aus dem Zug aus oder ein und haben dabei immer ihr nächstes Ziel im Kopf, anstatt im Hier und Jetzt zu sein. Aber wie können wir das ändern?

Die Antwort ist simpel: Verlangsamen Sie Ihr Tempo, treten Sie einen Schritt zurück und genießen Sie einen Moment der Stille.

Die Lösung für dieses Problem stellt ein achtsameres Leben dar. Denn im Leben geht es darum, das Glück und die Schönheit zwischen den Zielen zu finden und nicht das Ziel selbst. Hören Sie auf, Ihr Leben auf Autopilot zu schalten und seien Sie in jedem Moment präsent. Nehmen Sie sich die Zeit, Alltagsroutinen in sinnvolle Rituale zu verwandeln und entdecken Sie die Schönheit des Lebens.

Wir hören Sie nun sagen "das klingt wunderbar, aber ich bin einfach zu beschäftigt. Außerdem weiß ich nicht einmal, wie ich anfangen soll, langsamer zu werden."”

Aber wie das Zen-Sprichwort sagt: "Sie sollten jeden Tag mindestens 20 Minuten meditieren – es sei denn, Sie sind zu beschäftigt. Dann sollten Sie eine Stunde lang meditieren.“ ”

Meditieren trotz vollem Stundenplan

Natürlich sind wir nicht so naiv und denken, dass jeder von uns jeden Tag eine volle Stunde Zeit hat zu meditieren. In der Tat haben wir sogar unsere Meditationsexpertin Deborah zu diesem Thema konsultiert. In ihrem exklusiven Video, bringt sie Ihnen eine Meditationspraxis bei, die selbst in den vollsten Stundenplänen integriert werden kann.

Die Bedeutung der Verlangsamung geht jedoch über die Praxis der traditionellen Meditation hinaus. Wir haben für Sie eine Liste von Möglichkeiten erstellt, die Ihnen dabei helfen, langsamer zu werden. Dies können Sie schaffen indem Sie alltägliche Aufgaben mit Bedeutung erfüllen und einzigartige Momente der Meditation kreieren, welche keine Mantras, Weihrauch oder eine Stunde Zeit am Tag erfordern.

1. Nehmen Sie den langen Weg nach Hause

Nehmen Sie statt des schnellsten Transportmittels eins, das Ihnen am meisten Freude bereitet. Eins, mit dem Sie die Sehenswürdigkeiten, Geräusche und Gerüche Ihrer Umwelt erleben können. Ziehen Sie Ihre Wanderschuhe an oder steigen Sie auf Ihr Fahrrad, denn die Natur bewegt sich in ihrem eigenen Tempo, und Sie können das auch.

2. Erstellen Sie den Soundtrack für Ihr Leben

Musik wird als die Sprache der Seele bezeichnet. Machen Sie Ihre Lieblings-Playlist an. Singen Sie den Song laut mit und bewegen Sie sich zum Beat: Beides soll nachweislich Stress reduzieren. Sie benötigen etwas mehr Inspiration? Wir haben einige Spotify-Playlists für Sie zusammengestellt, die Ihnen dabei helfen, langsamer zu werden. Unter den Playlists befindet sich zudem eine, mit der Sie zu Hause langsamer und entspannter werden können.

3. Machen Sie eine digitale Entgiftung

Wir alle lieben unsere Smartphones und genießen den Komfort, rund um die Uhr erreichbar und online zu sein. Wenn wir uns jedoch zu sehr auf das Internet verlassen, kann dies unsere psychische Gesundheit beeinträchtigen. Hier sind einige Tipps für den Einstieg— probieren Sie es aus und Sie werden feststellen, dass die Reduzierung Ihrer Online-Präsenz Ihnen dabei hilft, die Schönheit des Alltags wiederzuentdecken.

4. Bringen Sie Seelenfreude in Ihre Küche

Nehmen Sie sich Zeit, jede Mahlzeit selbst vorzubereiten und diese anschließend zu genießen. Wenn Sie dies tun, verwandeln Sie eine tägliche Routine in ein sinnvolles Ritual, welches Ihnen die Möglichkeit gibt, Ihren Geist zu leeren und sich auf das Essen zu konzentrieren. Für mehr Informationen zu einer achtsameren Küche, klicken Sie hier.

5. Gesunder Schlaf

Ihr Verstand, Ihr Körper und Ihre Seele sind vom Schlaf abhängig. Machen Sie Ihr Schlafzimmer zu einem Zufluchtsort mit Kerzen und entspannenden Düften für die süßesten Träume. Schauen Sie sich auch diese Tipps an, um sicherzustellen, dass Sie das Maximum aus Ihren 7-8 Stunden Schlaf herausholen.

Und wir fangen gerade erst an ...

Dies sind nur 5 von vielen weiteren Möglichkeiten, wie Sie das hektische Tempo Ihres Alltags verlangsamen können - indem Sie Dinge tun, die Sie bereits tun, nur halt ein wenig anders. Wir empfehlen Ihnen zudem einige neue Rituale hinzuzufügen, wie beispielsweise Yoga in Ihren Alltag zu integrieren oder Ihr Zuhause in eine entspannende Oase zu verwandeln. Eine weitere Möglichkeit ist das Verwöhnen Ihres Körpers und Ihrer Seele mit Abhyanga, der ayurvedischen Magie der Selbstmassage. Diese Vorschläge erfordern möglicherweise ein wenig mehr Zeit, jedoch werden Sie sich in den kommenden Tagen, Wochen und Monaten definitiv gelohnt haben.


In dieser must-have, go-get-it, modernen Welt gibt es kaum Zeit darüber nachzudenken, was wir tun - und noch wichtiger, warum wir es tun. Verlangsamung. Treten Sie einen Schritt zurück und genießen Sie einen Moment der Stille. Denken Sie daran, dass das Leben kein Wettlauf ist. Denn nur wenn Sie innehalten, um die Landschaft zu genießen, entdecken Sie all die Schönheit und das Glück, die sie zu bieten hat.