Ein Ananas-„Osterei“ als fruchtiger Nachtisch

Dieses Jahr probieren wir eine fruchtige Variante des traditionellen Schoko-Ostereis aus. Indem wir eine komplette Ananas backen und mit köstlicher Schoko-Kokos-Sauce garnieren, erhalten wir unseren Schokoladen-Kick auf gesunde Weise. Ananas ist nicht nur unglaublich lecker, sie steckt auch voller Nährstoffe, die uns mit Energie und Antioxidantien versorgen. Durch das Anbraten, Würzen und Backen entfalten sich die Aromen der Ananas noch stärker.

 

Für dieses Rezept brauchen wir ein wenig Zucker. Ich bevorzuge Rohrzucker mit Fair-Trade-Siegel, da dieser mehr Nährstoffe enthält als weißer Zucker und besser für den Blutzuckerspiegel ist.

 

Wofür Sie sich auch entscheiden – diese süße, saisonale Köstlichkeit wird ein Lächeln auf alle Gesichter zaubern.

 

Rezept für 4 Personen

 

Vorbereitungszeit:

5 Minuten für die Ananas

5 Minuten für die Schokosauce

 

Zubereitungszeit:

15 bis 20 Minuten im Ofen

 

 

Zutaten:

 

Gebackene Ananas:

  • 1 Ananas (ganz)
  • 1–2 EL Zucker
  • 1 TL Zimt
  • ½ TL Kardamom
  • 1 Prise Cayennepfeffer (oder Chilipulver)

 

Schoko-Kokos-Sauce:

  • 150 g Kakaobutter
  • 250 ml Kokosmilch
  • 80 g Zucker
  • ½ Vanilleschote, der Länge nach aufgeschnitten
  • 1 EL Ahornsirup
  • Kakao (1 TL für leichte Bräune und leichten Schokogeschmack, 2 oder mehr für eine dunklere Farbe und stärkeren Schokogeschmack)

 

Zubereitung:

 

1. Ofen auf 180 °C vorheizen.

 

2. Ananas im Ganzen schälen und mit einem Messer einritzen. Durch das Einritzen dringen die Aromen tiefer in die Frucht ein.

 

3. Etwas Öl in eine beschichtete Pfanne geben und auf kleiner Flamme erhitzen. Sobald die Pfanne warm ist, die ganze Ananas hineingeben und die Gewürze sowie den Zucker darüberstreuen. Unter regelmäßigem Wenden karamellisieren lassen, bis alle Seiten goldbraun sind.

 

4. Ananas anschließend auf ein Backblech geben und ca. 15 bis 20 Minuten backen.

 

5. Jetzt kommt die Sauce! Alle Zutaten in einen Topf geben und mit einem Schneebesen zu einer glatten Sauce verrühren. Die Sauce auf kleiner Flamme erhitzen, damit sie nicht anbrennt.

 

6. Für einen intensiveren Schokoladengeschmack Kakaopulver nach Belieben zugeben. Kakao gründlich mit dem Schneebesen in die Sauce einrühren.

 

7. Wenn die Ananas fertig ist, am Tisch kleinschneiden und mit der Sauce garnieren. Servieren Sie das Dessert mit frischen Beeren, gerösteten Nüssen oder Kokosraspeln und einer großzügigen Kugel Vanilleeis für noch mehr Genuss.

 

Möchten Sie Renauds Kochkunst selbst erleben? Renaud ist Chefkoch im Rouhi, einem gehobenen Restaurant mit asiatischer Fusionsküche im House of Rituals in Amsterdam in den Niederlanden. Reservierungen hier klicken. Aktuelle Nachrichten, Veranstaltungen und neue Rezepte gibt es hier: @restaurantrouhi auf Instagram.

 

Renaud Goigoux

Renaud Goigoux

Renaud Goigoux ist Küchenchef im Rouhi in Amsterdam, ein neues Restaurant, das mit unserem Flagship Store zusammenarbeitet: House of Rituals. Renaud, der zuvor in den Amsterdamer Küchen der Restaurants RIJKS® und Breda gearbeitet hat, interessiert sich leidenschaftlich für Essen, Nachhaltigkeit und Gesundheit. Saisonalität steht im Mittelpunkt seines Kochens, bei dem die Verbindung und Einfachheit der von ihm verwendeten Gemüsesorten der Star der Show ist. In seiner Freizeit flieht Renaud gern aus der Stadt und in die Natur. Dort verbringt er die Zeit mit der Nahrungssuche für das Restaurant.

@restaurantrouhi

Rouhi.nl