Wohlfühlessen: Würziger Tempeh-Burger

Diesen Sommer dreht sich bei Rituals alles um Freundlichkeit. Freundlichkeit sich selbst und anderen sowie der Welt gegenüber. Eine Möglichkeit, gut zu sich selbst zu sein, ist Wohlfühlessen. Dabei geht es nicht um Junk Food (auch wenn eine kleine Belohnung ab und zu uns allen guttut!), sondern um köstliches Essen, das nahrhaft ist und unsere Seele genauso füttert wie unseren Körper. Setzen Sie sich also hin, entspannen Sie sich und genießen Sie dieses köstliche, behagliche Mahl. Der würzige Tempeh-Burger ist das perfekte Wohlfühlessen für den Freitagabend!

 

 

WÜRZIGER WOHLFÜHL - TEMPEH - BURGER

 

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit: 15 Minuten

 

ZUTATEN

 

  • 4 Burgerbrötchen
  • 200 g Tempeh
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Ingwer
  • 1 rote Paprika
  • 2 Bund Frühlingszwiebeln
  • 15 g Buchweizenmehl
  • 120 g Panko (japanisches Paniermehl)
  • ¼ Spitzkohl
  • 1 EL Sriracha-Sauce
  • 5 EL Kewpie Mayonnaise
  • Knusprige Zwiebeln

 

 

ZUBEREITUNG

 

  • Den Tempeh in Würfel von ca. 2 x 1 cm schneiden.
  • Ein wenig Öl in einer Pfanne erhitzen und den Tempeh braten, bis er einen Goldton annimmt und knusprig ist.
  • Den zerdrückten Knoblauch, die in Scheiben geschnittene Paprika und den zerdrückten Ingwer zugeben.
  • 3 bis 4 Minuten braten, dann abkühlen lassen.
  • Den Tempeh mit den Fingern zerbröseln, um eine hackfleischähnliche Textur zu erhalten.
  • Die fein gehackten Frühlingszwiebeln, Panko und Buchweizenmehl mit der Tempeh-Mischung in eine Schüssel geben und mit einem Löffel vermischen.
  • Zu flachen Frikadellen formen (wenn die Mischung nicht zusammenhält, einfach ein wenig Wasser hinzufügen) und abkühlen lassen.
  • Den Spitzkohl viermal der Länge nach durchschneiden und dann in dünne Scheiben schneiden. Mit einer guten Prise Salz in eine Schüssel geben.
  • Die Mayonnaise und Sriracha-Sauce mit den knusprigen Zwiebeln zum Kohl geben.
  • Die Tempeh-Burger in einer Pfanne braten, bis sie schön knusprig sind. Dann im Ofen bei 180 °C 10 Minuten lang fertiggaren.
  • Die Brötchen halbieren und in der Pfanne leicht anrösten.

 

SERVIEREN

 

Die untere Hälfte des Brötchens auf einen Teller geben, erst den Kohl darauflegen und dann die Frikadelle. Für ein wenig mehr Würze etwas Sriracha-Sauce hinzufügen.

 

Abschließend die obere Brötchenhälfte daraufsetzen.

 

Bon Appetit!

 

Sie möchten das Rouhi selbst erleben? Entdecken Sie eine Welt zwischen Orient und Okzident. Verwöhnen Sie Körper und Geist mit Nahrung für die Seele. Im Rouhi präsentiert Küchenchef Renaud Goigoux ein wohlüberlegtes Menü, für das ausschließlich sorgfältig ausgesuchte und vollwertige Zutaten verwendet werden.

 

Sie finden das Rouhi im Erdgeschoss des House of Rituals am Spui-Platz in Amsterdam.

 

Seien Sie diesen Sommer gut zu sich, seien Sie gut zu anderen und seien Sie gut zu der Welt. Besuchen Sie unsere Seite „Kindness Community“ und erkunden Sie die inspirierenden Inhalte für mehr Positivität und gute Energie, die sich auf Sie selbst, Ihre Mitmenschen und die Welt auswirkt.

 

Renaud Goigoux

Renaud Goigoux

Renaud Goigoux ist Küchenchef im Rouhi in Amsterdam, ein neues Restaurant, das mit unserem Flagship Store zusammenarbeitet: House of Rituals. Renaud, der zuvor in den Amsterdamer Küchen der Restaurants RIJKS® und Breda gearbeitet hat, interessiert sich leidenschaftlich für Essen, Nachhaltigkeit und Gesundheit. Saisonalität steht im Mittelpunkt seines Kochens, bei dem die Verbindung und Einfachheit der von ihm verwendeten Gemüsesorten der Star der Show ist. In seiner Freizeit flieht Renaud gern aus der Stadt und in die Natur. Dort verbringt er die Zeit mit der Nahrungssuche für das Restaurant.