5 Bücher, um der Realität zu entfliehen

Was für ein Jahr. Für viele von uns sind die Reisen ins Wasser gefallen – doch mit einem guten Buch können wir der Realität trotzdem entfliehen. Entdecken Sie ein fesselndes Buch, das Sie in ferne Länder entführt und mit jedem Kapitel ein bisschen verjüngend wirkt. Lesen ist auch eine wunderbare Möglichkeit, Ängste abzubauen, die wir alle in diesem Jahr das eine oder andere Mal erlebt haben. Eine Studie unter der Leitung des Neuropsychologen Dr. David Lewis ergab, dass bereits sechs Minuten Lesen am Stück das Stressniveau um 68 Prozent senken kann – mehr als Musik hören oder spazieren gehen.

 

Im Folgenden haben wir 5 Bücher zusammengestellt, die Ihnen helfen, dem Alltag zu entfliehen. Entdecken Sie ein neues Lieblingsbuch, machen Sie es sich gemütlich und tauchen Sie ab.

 

Basar auf Schienen: Eine Reise um die halbe Welt von Paul Theroux

 

Basar auf Schienen: Eine Reise um die halbe Welt von Paul Theroux

Ein humorvoller und höchst unterhaltsamer Reisebericht, der die epische Eisenbahnreise von Theroux durch Asien dokumentiert. Auf einigen der berühmtesten Eisenbahnstrecken des Kontinents, darunter der Golden Arrow nach Kuala Lumpur und der Hikari Super Express nach Kyoto, beschreibt diese Geschichte in lebhaften Details, was Theroux auf seinem Weg gesehen, gehört und in den Kulturen erlebt hat sowie die Mitreisenden, die ihm begegnet sind.

 

 

Born to Run von Chris McDougall

Born to Run by Chris McDougall

Diese Geschichte beginnt mit einer einfachen Frage: Warum tut mein Fuß weh? Die Antwort findet sich auf einer Reise nach Mexiko und einer lebensverändernden Begegnung mit dem geheimnisvollen Stamm der Tarahumara, die als die besten Läufer der Welt gelten. Eine kleine Gruppe der weltbesten Langstreckenläufer begibt sich zusammen mit dem Autor auf die tückische Reise zu den Schluchten, in denen der Stamm lebt. Gemeinsam begeben sie sich auf eine 80 Kilometer lange Laufstrecke. Die Geschichte wird Sie bewegen, zum Laufen animieren und Ihnen den Ursprung des Superfoods Chiasamen erklären.

 

 

Behind the Wall: A Journey Through China von Colin Thubron

Behind the Wall: A Journey Through China by Colin Thubron

In den achtziger Jahren, kurz nach der Kulturrevolution, reist der angesehene Reiseschriftsteller Thubron, nachdem er Mandarin gelernt hatte, allein zu Fuß, mit dem Fahrrad, Bus und Zug auf einer 16.000 Kilometer langen Reise von Peking bis an die Grenzen Myanmars. Er durchquert die weite, trockene Wüste Gobi, die an der Chinesischen Mauer endet. Die Geschichte malt ein poetisches Bild eines vielfältigen Landes und eines Volkes, das sich nach dem vorherigen Jahrzehnt des revolutionären Chaos wieder zusammensetzt.

 

 

Sex Lives of Canninals von Maarten Troost

 

Sex Lives of Canninals by Maarten Troost

Diese Geschichte stammt aus der Feder eines niederländisch-amerikanischen Reiseschriftstellers und folgt ihm auf seinen Reisen zur südpazifischen Insel Tarawa. Statt eines romantischen Pärchenurlaubs mit seiner Freundin Sylvia dokumentiert diese Geschichte eine Katastrophe nach der anderen, von tödlichen Bakterien bis hin zu verschmutzten Meeren, untermalt von dem Ohrwurm „La Macarena“. Ein witziger Reisebericht, der Ihnen ein Lächeln ins Gesicht zaubert und sie vielleicht davon überzeugen kann, dass es zu Hause doch am schönsten ist!

 

 

Satoru und das Geheimnis des Glücks: Reisebericht einer Katze von Hiro Arikawa

Satoru und das Geheimnis des Glücks: Reisebericht einer Katze von Hiro Arikawa

Ein schöne Geschichte voller beschreibender Prosa, die der Katze Nana und ihrem Besitzer Satoru eine Stimme gibt, als sie sich auf den Weg machen, um drei von Satorus ältesten Freunden zu besuchen – das glaubt Nana jedenfalls. Die beiden reisen in einem silbernen Van quer durch Japan, nehmen die wechselnden Landschaften und Jahreszeiten auf und lernen unterwegs, was Mut, Dankbarkeit, Loyalität und Liebe wirklich bedeuten. Die Geschichte spricht unser starkes Bedürfnis nach Verbindung an, ein Gefühl, mit dem wir uns heute mehr denn je identifizieren können.