Tag 1: Die Reise zu erholsamem Schlaf beginnt hier 

Herzlich willkommen zum ersten Tag! Zu Beginn der 14-tägigen Reise zu erholsamem Schlaf erkunden Dr. Shelby Harris und Dagmar Brusse, warum Schlaf für unsere Gesundheit so wichtig ist, und sie zeigen die ideale Ausstattung zur Vorbereitung auf diese Masterclass. 

 

Artikel für Tag 1: Warum Schlaf gut für die Gesundheit ist 

Von Stressminderung bis Diabeteskontrolle – guter Schlaf hat einige erstaunliche Vorteile für die Gesundheit. Mit diesem Gedanken im Hinterkopf ist es Zeit für 14 Tage achtsamen Schlaf …

 

Diabetesvorbeugung

Aus Studien geht hervor, dass Menschen, die regelmäßig weniger als fünf Stunden pro Nacht schlafen, ein erhöhtes Diabetesrisiko haben. „Das liegt daran, dass regelmäßiger schlechter Schlaf den Körper daran hindert, ausreichend Insulin zu produzieren, das Hormon, das Glukose aus dem Blut zum Rest des Körpers transferiert und für Energie sorgt“, erklärt Dr. Shelby Harris. „Das führt zu einer Anhäufung von Glukose im Blut; das erste Symptom von Diabetes.“

 

Verminderung des Blutdrucks und Regeneration von Organen

Während der Tiefschlafphasen, die etwa 15 bis 20 % einer typischen Nacht ausmachen, sinkt die Kernkörpertemperatur auf ihren niedrigsten Wert, und auch der Blutdruck sinkt auf sein Tagesminimum. Warum ist das so wichtig? Eine niedrige Körpertemperatur und Herzfrequenz ermöglichen die wichtige Reparatur von Gewebe und Organen. Aus diesem Grund haben Menschen, die zu kurz schlafen, ein deutlich erhöhtes Risiko von Bluthochdruck und Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

 

Stressminderung

Wir wissen, dass Stress zu Schlafmangel führen kann, allerdings kann auch Schlafmangel Stress verursachen. „Wenn Sie nicht ausreichend schlafen, produziert Ihr Körper zu viel von dem Stresshormon Cortisol. Das wiederum führt zur ‚Kampf-oder-Flucht-Reaktion‘, einem natürlichen Gefühl, das wir haben, wenn wir uns bedroht fühlen. Dadurch wird der Stress erhöht, und Sie fühlen sich gereizter, angespannter und sind schlecht gelaunt“, fährt Dr. Harris fort. „Wenn Sie jedoch Ihren Schlaf verbessern, vermindert das auch Ihren Stress, und Sie werden sich zufriedener fühlen und können viel besser mit schwierigen Situationen umgehen.“

 

Abnehmhilfe

Eine bekannte Tatsache in der Schlafforschung ist, dass ausreichend Schlaf die Hungerhormone unter Kontrolle hält. Wenn Sie zu wenig schlafen, signalisiert Ihnen Ihr Körper, mehr zu essen, und Sie entwickeln ein Verlangen nach fett- und kohlehydrathaltigen Nahrungsmitteln. Guter Schlaf hilft Ihrem Körper zu erkennen, wann er satt ist, und Sie haben weniger Verlangen nach süßen, fettigen Lebensmitteln.  Und wenn Sie viel Sport treiben, ist guter Schlaf ebenfalls unerlässlich. „Beim Sport geht es darum, die Muskeln zu schädigen, damit sie sich neu aufbauen und stärker werden können. Ihre Muskeln erholen und reparieren sich besser, wenn Sie schlafen. Wenn Sie hart trainieren, aber schlecht schlafen, hat Ihr Körper keine Zeit, sich ordnungsgemäß zu reparieren und neu aufzubauen. Dadurch wird es schwierig, zukünftig das Beste aus anstrengenden Trainingseinheiten herauszuholen“, erläutert Dr. Harris. 

 

Aufgabe für Tag 1: Zusammenstellung des eigenen Schlaf-Sets

Während dieses Meisterkurses erfahren Sie jede Menge neue Gewohnheiten und frische Ideen, die einen guten Schlaf unterstützen. Es gibt Übungen, Meditationen, Tagebucheinträge und mehr, während wir Körper, Geist und Seele mit diesem ganzheitlichen Plan wieder in Einklang bringen. Diese Tools sind auf Ihrem Weg zu gutem Schlaf sowohl praktisch als auch beruhigend.

 

 

Bereit für die nächste MasterclassHier klicken!