Tipps von Make-up-Artist Carmen Zomers für die Reinigung Ihrer Make-up-Pinsel

Vielleicht haben Sie bisher noch nie darüber nachgedacht, doch die Reinigung Ihrer Make-up-Pinsel ist ein wichtiger Schritt, bei dem Sie sorgfältig vorgehen sollten. Niemand möchte schmutzige Pinsel verwenden, die Borsten verlieren, speziell Make-up-Artist Carmen Zomers nicht, die sich seit mehr als 25 Jahren um das Make-up von einigen der bekanntesten Stars der Niederlande kümmert. Anders ausgedrückt: Wir haben genau die richtige Person zum Thema gefunden und ihr ihre besten Reinigungstipps entlockt.

 

Beim Auftragen von Foundation und Rouge arbeite ich immer gerne mit Make-up-Pinseln. Die Foundation-Pinsel sind besonders toll, weil man sie perfekt fürs Contouring einsetzen kann. Natürlich gehört ein Pinsel zum Verblenden zu den absoluten Must-haves, weil jeder Look erst richtig schön ist, wenn das Make-up richtig verblendet wurde. Mit einem Pinsel lässt es sich gleichmäßig verteilen, ohne unansehnliche Ränder oder einen Maskeneffekt zu erzeugen.

 

Reinigen Sie Ihre Pinsel einmal wöchentlich

Zurück zu den Pinseln: Wie häufig und wie genau sollte man diese reinigen? Als Make-up-Artist arbeite ich mit vielen verschiedenen Leuten zusammen, daher reinige ich meine Pinsel, die ich beruflich nutze, nach jeder Sitzung. Meine eigenen Pinsel reinige ich einmal wöchentlich. Wie? Lesen Sie weiter.

 

Verwenden Sie etwas Seife

Es geht ganz einfach: Sie können Ihre Pinsel einfach mit einem kleinen Stück Seife reinigen. Viele Make-up-Artists machen das genauso. Legen Sie einfach ein Stück Seife in eine Seifenschale und waschen Sie nur die Borsten des Pinsels mit etwas Seife unter fließendem Wasser.

 

Shampoo oder Reiniger

Sie können auch einen speziellen Pinselreiniger verwenden. So etwas haben Sie nicht? Dann verwenden Sie einfach Ihr Lieblingsshampoo zum Reinigen Ihrer Pinsel. Füllen Sie eine Schüssel mit warmem Wasser, geben Sie einen Tropfen Shampoo hinzu und rühren Sie das Wasser um, bis ein Schaum entsteht. Waschen Sie die Borsten des Pinsels aber tauchen Sie nie den gesamten Pinsel ein. Dadurch könnte sich der Klebstoff bzw. die Borsten lösen, was schade wäre. Spülen Sie anschließend die Pinsel nacheinander unter fließendem, lauwarmem Wasser ab.

 

Trocknen Sie Ihren Pinsel

Ihre Pinsel sind sauber? Nun, sollten sie getrocknet werden. Tupfen Sie die Pinsel sorgfältig mit einem Handtuch trocken oder verwenden Sie dazu einen Haartrockner auf unterster Stufe. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie die Pinsel vom Ansatz zu den Spitzen hin trocknen, da sonst die Borsten umknicken und nicht mehr so gut funktionieren. Zudem ist es wichtig, Ihre Pinsel komplett trocknen zu lassen, bevor Sie diese wegräumen. Auf diese Weise behalten sie ihren frischen Duft.

 

Sie möchten weitere Make-up-Tipps vom Profi erfahren? Klicken Sie hier, um einige Experten-Tipps von unserer Make-Up-Spezialistin Stephanie Nickens zu erhalten.

 

Carmen Zomers

Carmen Zomers

Make-up-Artist, Vloggerin und Autorin Carmen Zomers blickt auf mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Schönheitsindustrie in den Niederlanden und im Ausland zurück. Als Gründerin der Carmen Zomers Agency sorgt sie mit ihrer Kompetenz in den Bereichen Make-up und Haarstyling dafür, dass sich die Prominenz der Niederlande von ihrer besten Seite zeigen kann. In Ihrem ersten Buch, Boho Beauty by Carmendas gerade erschienen ist, präsentiert sie wunderschön fotografierte, leicht verständliche Haar- und Make-up-Tutorials.