Sechs Hausmittel für weiche Lippen an kalten Wintertagen

Die Temperaturen sinken und die Luftfeuchtigkeit ebenfalls – die dünne, empfindliche Haut unserer Lippen wird dadurch trocken und rissig. Probieren Sie diese natürlichen Heilmittel, um rissige Lippen zu pflegen und mit Feuchtigkeit zu versorgen. Manche der Inhaltsstoffe haben Sie vielleicht sogar in Ihrer Küche. Lesen Sie weiter und erfahren Sie sechs einfache Tipps und Hausmittel, die Ihre Lippen weich pflegen und mit Feuchtigkeit versorgen – selbst an bitterkalten Wintertagen.

 

Selbstpflege im Winter ist mehr, als sich in dicke Winterpullover einzukuscheln, wenn Sie nach draußen gehen. Während dieser trockenen, kalten Monate brauchen Ihre Lippen etwas mehr Pflege, damit sie schön weich bleiben. Nehmen Sie diese Schritte in Ihre Winter-Beauty-Routine auf und Ihre Lippen werden weich, geschmeidig und mit Feuchtigkeit versorgt sein.

 

1. Pflegen Sie Ihre Haut mit Emollientien

Vermeiden Sie Lippenbalsam mit Menthol, Minze oder aufpolsternden Inhaltsstoffen – sie können die Haut irritieren und Ihre Lippen austrocknen. Dasselbe gilt für matte Lippenstifte, da sie mehr Pigmente und Wachs enthalten und dafür weniger Öle – deshalb entziehen sie Ihrer Haut eher Feuchtigkeit. Stattdessen sollten Sie Ihre Lippen mit nährenden Inhaltsstoffen pflegen. Bienenwachs, Sheabutter, Moringa und Vaseline sind eine gute Wahl.

 

Top-Tipp: Wählen Sie ein Lippenbalsam mit feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen wie Hyaluronsäure und Emollientien wie Vaseline, um die Feuchtigkeit zu speichern.

 

2. Das Wort des Tages ist „Humectant“

Bitte was? Ein Humectant ist ein Inhaltsstoff, der Ihre Haut mit Feuchtigkeit versorgt. Die Königin aller Humectante ist Aloe Vera. Dieser natürliche Inhaltsstoff hat einzigartige feuchtigkeitsspendende Eigenschaften, die Feuchtigkeit geradezu anziehen. Aloe Vera ist bekannt als optimale Pflege bei schlimmem Sonnenbrand. Sie enthält essentielle Vitamine, Mineralien, Antioxidantien und entzündungshemmende Inhaltsstoffe, die beschädigte Haut oder rissige Lippen pflegen und mit Feuchtigkeit versorgen.

 

Pflegetipp: Kaufen Sie ein Gel im Store oder setzen Sie auf die natürliche Variante und kaufen Sie eine Aloe Vera Pflanze im Gartencenter. Schneiden Sie das Blatt in der Länge durch und pressen Sie es aus!

 

3. Die Rettung: Kokosöl

Ihre Lippen sind dem Wetter stärker ausgesetzt als der Rest Ihres Körpers. Da die Haut der Lippen so dünn ist, können sie jeden zusätzlichen Schutz gut gebrauchen. Kokosöl ist ein natürlicher Weichmacher, der für seine feuchtigkeitsspendenden und zart pflegenden Eigenschaften bekannt ist. Außerdem bekämpft es Entzündungen der Haut. Aktuelle Studien zeigen außerdem, dass Kokosöl die Haut sogar schützen kann, indem es ihre Barrierefunktion verbessert. Die Kokosnuss kann was!

 

DIY Lippenbalsam: Öffnen Sie zwei Vitamin E Kapseln mit einer sauberen Nadel, um das Öl aus der Kapsel herauszudrücken. Vermischen Sie es mit zwei Esslöffeln Kokosöl und bewahren Sie es in einem sauberen Behälter im Kühlschrank auf, sodass es sich verfestigt.

 

4. Süß wie Honig

Diese natürlichen Heilmittel für rissige Lippen finden Sie vielleicht in Ihrer Küche. Wir beginnen mit Honig, dem goldenen Nektar. Trotz seiner klebrigen Struktur ist Honig besonders feuchtigkeitsspendend und enthält viele antibakterielle Eigenschaften und Antioxidantien. Die letzteren beiden schützen die Lippen vor schädigenden freien Radikalen und verhindern Infektionen.

 

Geheimtipp: Tragen Sie eine Paste aus Honig und Kokosöl über Nacht auf Ihre Lippen auf und voilà – Ihre eigene hausgemachte Pflegemaske! Gepflegte Lippen über Nacht – am Morgen einfach abwaschen.

 

5. Pflegende Gurke

Dieses natürliche Heilmittel ist wohl keine Überraschung. Bei Spa-Behandlungen wurden Sie Ihnen bestimmt schon einmal auf die Augen gelegt. Sie schmücken leckere Cocktails oder ein erfrischendes Glas Wasser. Oft sind sie in feuchtigkeitsspendenden Augen- und Gesichtscremes enthalten. Eine Gurkenscheibe kann bei der Hautpflege Wunder wirken: Sie besteht zu 90 % aus Wasser, enthält viel Vitamin C und beruhigende Kaffeesäure.

 

Tipp: Zerdrücken Sie ein paar Scheiben und tragen Sie sie morgens und abends auf Ihre Lippen auf. Oder Sie reiben einfach eine Scheibe über Ihre Lippen – so haben Sie weniger Abfall.

 

6. Grüntee-Peeling

Grüntee verfügt über besondere Kräfte und bietet unzählige Vorteile für unsere Gesundheit und unseren Körper. Lassen Sie einen Teebeutel in warmem Wasser ziehen und reiben Sie ihn sanft über Ihre Lippen, um sie weich zu pflegen und abgestorbene Hautschüppchen zu entfernen. Grüntee ist sanfter als herkömmliche Peelings, daher können Sie diese Pflege beliebig oft anwenden – so wie unser feines Zucker-Lippenpeeling. Ein regelmäßiges Peeling macht die Lippen weich und sorgt dafür, dass die pflegenden Inhaltsstoffe Ihres Lippenbalsams richtig einziehen können.

 

Peeling-Tipp: Kaufen Sie im Drogeriemarkt eine weiche Zahnbürste und bürsten Sie Ihre Lippen mit etwas Vaseline.

 

Bonus-Tipp: Trockene Lippen bei Babys

Während sich Ihr Baby an das Leben außerhalb des Mutterleibs gewöhnt, ist seine Haut anfällig für Winterkälte – noch mehr als Ihre eigene Haut es ist. Sie können die Lippen Ihres Babys mit etwas Muttermilch, Brustwarzencreme oder mit einem pflegenden Lippenbalsam beruhigen und pflegen. Sie sollten allerdings eine biologische oder natürliche Lippenpflege wählen, da Ihr Baby wahrscheinlich etwas davon verschlucken wird.

 

Tipp: Tragen Sie die gewählte Lippenpflege auf, bevor Ihr Baby schlafen geht und lassen Sie das Produkt in die Haut einziehen.