Say Cheese: Warum Lächeln Ihrer Gesundheit gut tut

Manche Klassiker sagen alles bedeutsame aus: “when you’re smiling, the whole world smiles with you.” Ein wunderschönes Statement. Und wie sich herausstellt, gibt es viele wissenschaftliche Beweise dafür. In der Tat beeinflusst Lächeln nicht nur positiv die Menschen in Ihrer Umgebung, sondern wirkt sich auch auf Ihre körperliche und geistige Gesundheit aus.

 

Schenken Sie der Welt ein Lächeln und die Welt schenkt es Ihnen zurück

Unsere belebende Kollektion spiegelt diese Weisheit wider, und erweckt diese Worte zum Leben. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit darüber nachzudenken. Sie kommen nach einem langen Arbeitstag nach Hause. Auf Ihrem Nachhauseweg hatten Sie zufällig Augenkontakt mit einem Fremden in der U-Bahn. Er lächelte Sie an und ohne es zu merken, zauberte sich ein Lächeln in Ihr Gesicht. Wenn wir anderen Leuten ein Lächeln schenken, lässt uns dies unbewusst ein kleines bisschen besser fühlen.

Die Wissenschaft sagt uns, dies ist so, weil Lächeln ansteckend ist. Laut einer 2016 an der University of Wisconsin in den USA durchgeführten Studie, untersuchten Forscher mehr als 120 frühere Studien, um festzustellen, dass, wenn wir den Gesichtsausdruck eines Menschen widerspiegeln, wir denselben emotionalen Zustand in uns auslösen. Wenn der Fremde aus dem obigen Szenario Sie anlächelt, ahmen Sie es instinktiv nach, was wiederum Ihre Stimmung aufhellt. So einfach ist das.

 

Lächeln stimuliert Ihr Gehirn…

Aber was ist die Verbindung zwischen Lächeln und Wohlfühlen? Dr. Ronald E. Riggio, Mitarbeiter bei Psychology Today, sagt, es handelt sich um chemische Vorgänge im Gehirn. Er beschreibt es wie folgt: "Jedes Mal, wenn Sie lächeln, aktivieren Sie eine kleine ‚Wohlfühlparty‘ in Ihrem Gehirn." Diese Party beginnt mit der Freisetzung von Neuropeptiden, die die Neuronen in der Kommunikation unterstützen. Sobald diese aktiviert sind, produzieren wir Hormone wie Dopamin, Endorphine und Serotonin. Dopamin ist der natürliche Weg, Stress abzubauen, Endorphine wirken wie ein natürliches Schmerzmittel und Serotonin ist das Antidepressivum der Natur - es ist also kein Wunder, dass Lächeln uns glücklicher macht!

 

…und wirkt sich gleichzeitig positiv auf Ihren Körper aus.

Lächeln bewirkt nicht nur, dass wir uns emotional besser fühlen - es beeinflusst auch unsere körperliche Gesundheit. In einer 2012 in Sage Journals, veröffentlichten Studie wurden 170 Teilnehmer gebeten, an einem Experiment teilzunehmen. Sie sollten Stäbchen in den Mund nehmen, um entweder ein Duchenne-Lächeln, (das ist von Ohr zu Ohr), ein normales Lächeln oder einen neutralen Ausdruck zu erzeugen während Sie verschiedene stressige Aufgaben bewältigten. Die Ergebnisse zeigten, dass die Teilnehmer in den lächelnden Gruppen eine viel niedrigere Herzfrequenz hatten als diejenigen mit einem neutralen Ausdruck, mit einem leichten Vorteil gegenüber denjenigen mit dem Duchenne-Lächeln. Die Wissenschaftler folgerten, dass Lächeln daher die Fähigkeit hat, die kardiovaskuläre Gesundheit und die Stressreaktionen zu verbessern. Demnach ist, neben der richtigen Ernährung und Workout, eine tägliche Lächel-Routine auch gut für Ihr Herz.

 

Faken Sie es, bis Sie es schaffen

Das vielleicht überraschendste und interessanteste an der Wissenschaft des Lächelns ist die Beziehung zwischen Ursache und Wirkung. Wenn wir glücklich sind, lächeln wir dann? Nicht unbedingt. Diese lustige Tatsache wurde entdeckt, als ein Dermatologe und ein Professor der Psychiatrie an der Georgetown Medical School mit 74 Patienten, die mit schweren Depressionen zu tun hatten, zusammenarbeiteten. Die Hälfte der Teilnehmer erhielt Botox-Injektionen, die das Stirnrunzeln unmöglich machten. Nach 6 Wochen berichtete diese Gruppe von viel weniger Fällen von Depression, verglichen mit nur 15% Verbesserung in der Placebo-Gruppe, die Kochsalzlösung-Injektionen anstelle von Botox erhielt. Dies deutet darauf hin, dass ein glückliches Gesicht - selbst wenn Sie sich innerlich nicht wohl fühlen - tatsächlich dazu führen kann, dass Sie sich besser fühlen. Warum versuchen Sie es nicht, wenn Sie das nächste Mal im Stau stecken bleiben? Anstatt die Faust zu schütteln, grinsen Sie und ertragen es: Vielleicht kommen Sie dann glücklich und nicht genervt nach Hause.

Wenn Sie das nächste Mal lächeln, erinnern Sie sich an all die guten Dinge, die es für Sie und andere bewirkt. Für Ihren Geist, Ihren Körper und für diejenigen um Sie herum ist es wirklich die beste natürliche Medizin.